3

[7 Tage 7 Bücher] Bonustag

Nach sieben Tagen reiner Lesefreude (naja fast ^^) ist nun der Bonustag schneller da, als ich dachte.
Gestern Abend war es doch sooo gemütlich im Bett, dass ich nicht mehr viel geschafft habe.

Stattdessen habe ich heute Buch vier beendet: „Rette meine Seele“, von Rachel Vincent. Es ist der zweite Soul Screamers Band und ich freue mich auf den dritten. Vielleicht kaufe ich dann auch Band 4 und 5. Bisher ist es lesbar, auch wenn es nicht meine Lieblingsreihe wird.

Wenn ich mein Essen für den ersten grünen Tag morgen vorbereitet habe, werde ich weiter in „Das Mädchen mit dem Haifischherz“ lesen. Der Anfang war ganz spannend, es ist etwas abgedrehter und irgendwie rotzig, also mal was ganz anderes.

Edit 22 Uhr: Um auf den Kommentar unten gleich mal hier zu antworten: Mit „rotzig“ meinte ich etwas unkonventionell. Es ist aus der Sicht von der Hauptfigur Anais geschrieben, die total durchgeknallt ist und in eine Besserungsanstalt muss. Sie hat offensichtlich eine Polizisten (ein „Bullenschwein“) verprügelt und sieht der Anstalt sehr gelassen entgegen. Sie erzählt in so einer Mischung aus cool und abgedreht, eben nicht so blümchenhaft und organisiert.

Bisher habe ich übrigens nur die grüne Woche vorbereitet und nichts mehr gelesen ^^
Das ändere ich jetzt 🙂

Advertisements
4

[7 Tage 7 Bücher] Tag 7

Etwas unorthodox ist nun der siebte Tag fast zuende und morgen gibt es noch den Bonustag.
Wir waren heute den Nachmittag über an der Ostsee und es war so ein schöner Sonntag! Gelesen habe ich bisher nichts.

Meine Lesebilanz ist aber dennoch erfreulich, denn gestern Abend, als die Familie noch einen Film geschaut hat, habe ich „Unter dem Südseemond“ beendet. Damit habe ich drei Bücher gelesen und kann vielleicht doch noch die fünf Bücher schaffen – denn ich bin jetzt nach der Heimfahrt kein bisschen müde.

Ich werde mich einfach ins Bett muckeln und noch „Das Mädchen mit dem Haifischherz“ lesen, denn das hat nur 300 Seiten und lässt sich bestimmt in zwei Stunden weglesen.

Was ich morgen lese, muss ich mir dann spontan aussuchen – es wird aber bestimmt was schönes für den Nachmittag!
Und morgen Abend gibt es dann meinen Abschlusspost – und ich muss uuuuunbedingt eine Blogrunde machen!!!

Tag 7
Gelesene Bücher 3 von 5
Gelesene Seiten 1456

8

[7 Tage 7 Bücher] Tag 5

Gestern habe ich leider so gut wie gar nichts gelesen. Wir haben einen schönen ersten Tag in Hamburg gehabt, nachdem wir stundenlang im Stau standen…

Heute habe ich weiter „Unter dem Südseemond“ gelesen, das weiterhin ein tolles Buch ist. Mal schauen, was die Abend Planung messtechnisch noch hergibt, aber da ich noch gut 400 Seiten an dem Buch habe, werde ich es heute wohl nicht schaffen.

Vielleicht schaffe ich später aber endlich mal meine Blogrunde. 🙂

Und ps: Der Drink mit den Gurken und so war echt lecker 🙂

9

[7 Tage 7 Bücher] Tag 3

Und schon ist der dritte Tag fast rum.

Heute war mein Tag eigentlich entspannt. Nachdem ich NACHTS noch „Sternschnuppenträume“ ausgelesen habe, ging der Tag relativ früh los.
Und nicht besonders gut, weil mich das Buch nachts noch echt lange wachgehalten hat. „Sternschnuppenträume“ ist ein ganz wundervolles Buch über die Kraft, nach einem Schicksalsschlag wieder aufzustehen. Etwa 200 Seiten läd sich eine Spannung auf, die sich so gewaltig dann entläd, dass ich bebend und heulend vor dem Buch saß. Später habe ich mein ganzes Leben unter dem Aspekt überdacht… was man nachts im Dunkeln halt so im Kopf hat, nach so einer Lektüre.

Morgens war diese trübe Wolke aus schweren Gedanken dann noch da, und ich bin mit etwas mulmigem Gefühl zum Babysitten bei der Nachbarin gegangen.

Das Baby war aber echt süß und lieb und pflegeleicht, sodass ich sogar etwas weiter in „Unter dem Südseemond“ gekommen bin (Seite 144 jetzt), als das Baby geschlafen hat.

Später am Tag habe ich keine weitere Seite geschafft, was aber nicht schlimm ist. Ich werde noch ein bisschen schmökern, wenn ich gleich im Bett liege.

Übrigens, weil mein grüner Smoothie so viel Wirbel gemacht hat: Zum Mittag gab es zu Kartoffeln und Ei einen leckeren Salat aus dem Rezeptbuch für nächste Woche.

Und für morgen habe ich einen interessanten Drink gemacht, der zusätzlich beim Entgiften helfen soll. Ich habe ihn mal ausprobiert, weil er auch sehr gesund sein soll.
Morgen erfahrt ihr dann mehr darüber ^^

Tag 3
Gelesene Bücher 2 von 5
Gelesene Seiten 1008

14

[7 Tage 7 Bücher] Tag 2

Weiter geht es mit der Leseaktion.

Gestern habe ich mich viel mit dem Buch „7 Tage grün“ und einigen Food-Blogs beschäftigt (edit: Dieser, und dieser und auch dieser zum Beispiel, und HIER sind ganz viele interessante Blogs verlinkt, über die man weitere findet),
deswegen bin ich nach gemüüütlichem Ausschlafen erstmal einkaufen gegangen.
Obst und Gemüse aus der Region – oder zumindest aus kontrolliertem Anbau – zu finden ist ja nicht mehr so schwer, und Dienstags ist bei uns auf dem Markt immer ein Bauer mit seinem kleinen Stand. Die Sachen sind dann vielleicht ein paar Cent teurer als im Supermarkt, aber das ist es mir wert.

Danach gab es als Kick in den Tag einen grünen Smoothie mit den frisch gekauften Zutaten (ok, der Spinat lag schon eine Weile im Tiefkühler, aber das schadet ja nicht ^^).

Um mein Lesepensum aufrecht zu erhalten habe ich auch um Mitternacht ein neues Buch begonnen (diesmal von der Liste 😉 ).

„Unter dem Südseemond“ liest sich bisher echt gut, ich war nur irgendwann zu müde. Das Buch hat etwas mehr als 500 Seiten und ich habe in 40 Minuten schon echt 80 Seiten davon geschafft.
Solche Bücher mag ich, die sind nicht so zäh zu lesen.

Heute Abend werde ich weiter lesen, was Alma in Samoa passiert!

Edit 23 Uhr:
Gelesen habe ich bisher weiter nichts, aber das werde ich jetzt ändern. Der Tag war aber sehr produktiv und ich bin stolz, was ich sonst alles erledigt habe 🙂

17

[7 Tage 7 Bücher] Tag 1

Die Aktion „7 Tage 7 Bücher“ ist nun gestartet, und vermutlich werdet ihr diese Woche auch nicht viel anderes hier lesen als über meine Fortschritte.

Heute war Tag 1 und ich habe um Punkt Mitternacht den ersten Tag lesend begonnen.
Denn gestern waren wir in „Die Bestimmung“ im Kino und ich war so begeistert, dass ich natürlich Band 2 gleich anlesen wollte. Praktischerweise hatte ich mich gerade durchgerungen, das Buch neu zu kaufen (ich wollte eigentlich auf das TB warten…).

Es war mehr ein Zufall, dass ich um 0:04 angefangen habe zu lesen – ich habe extra auf die Uhr geschaut, und es hat so schön gepasst 🙂 Und ich weiß, das Buch stand gar nicht auf meiner Liste, aber Buch ist ja Buch 😀

Etwa nach einer Stunde und einem drittel des Buches musste ich mich aber dem Schlaf ergeben, sonst hätte ich nicht mehr gewusst, was ich so lese.

Am Vormittag hatte ich einen Termin und habe mir die Wartezeit im Wartezimmer mit „Soul Screamers 2“ vertrieben, das noch von Bahnfahrten in meiner Handtasche war. Allerdings war ich zappelig, weil ich zuhause weiter „Tödliche Wahrheit“ lesen wollte.

„Rette meine Seele“ (Soul Screamers 2) ist ganz ok, ich will schon wissen, wie es weitergeht. Aber so brennend, wie bei manch anderem Buch eben nicht…

Zuhause habe ich mich dann nach einem Saubermachmarathon endlich mit dem Buch auf die Couch werfen können. Der Hund fand es klasse, dass ich eeeeeendlich mal ruhig lag und er sich ankuscheln konnte (morgen mache ich ein Foto!).

Ja, und obwohl das Buch relativ große Schrift hat habe ich bis kurz nach 21 Uhr gebraucht um es durchzulesen.
Und das Ende war so MEEEGAAAA! Ich bin sehr gespannt auf Teil 3 und frage mich, wie alle anderen das ausgehalten haben, so lange auf den Folgeband zu warten 🙂

Nachher werde ich sicher noch ein paar Seiten in Soul Screamers 2 lesen, aber das wird garantiert erst nach Mitternacht sein, also in den nächsten Tag zählen 🙂

Mein erstes Fazit ist also:

Tag 1
Gelesene Bücher 1 von 5
Gelesene Seiten 512

0

Meine Lesenacht – Die Updates

Guten Abend 🙂
Zunächst zur Einstimmung (und Frage 1):

Es ist jetzt 23 Uhr und ich begebe mich aufs Sofa und lese weiter in „Navy Seals“.
Zu Frage 2: Ich denke schon, dass sich das Buch als Film eignen würde. Da es wohl eine Buchreihe ist, denke ich auch als Serie.

Frag 3: Was glaubst Du, wieviele Seiten im Rahmen der heutigen Lesenacht (alternativ ganzer Event) insgesamt gelesen werden?

Edit: Heute Nacht denke ich, werden so 4000 Seiten gelesen. Wir sind ja alle hochmotiviert 🙂
Und insgesamt sind es bestimmt an die 50.000 Seiten diese Woche…

Es ist 00:13 und ich habe irgendwie keine Lust auf Militär. Ich glaub ich lese Sarah Ockler… 

Schon sind wir bei Frage 4 und ich würd ja spontan sagen, von Stolz und Vorurteil hab ich geträumt. Ansonsten träume ich eigentlich selten von den Geschichten, die ich lese…

01:15 und ich bin zwar wach vom Kaffee aber die Augen sind müde (das Abschminkzeug ist irgendwie doof). Und müde und koffiniert verlagt Anka jetzt Spontanität  ^^
Frage 5 verlangt eine Charakterisierung unserer Hauptfigur. Bei „Navy Seals“ würde ich Nick den kräftigen Geschmack von … leckerem, knackigem Apfel geben. Nicht zu sauer, nicht zu süß.
Jude aus „Verlieb dich nie in einen Vargas“ dagegen sehe ich in matschigem Braun, weil sie sich bisher nicht sonderlich hervortut. 

Es ist 02:10 und ich werde mich in mein Bett  verkrümeln. „Verlieb dich nie in einen Vargas“ ist mir zu flippig für die Nacht, deswegen schaue ich mal, was Jane Eyre so macht. Bisher habe ich 110 Seiten gelesen. 90 weitere sollten noch drin sein.

Frage 6 fragt nach meinem Fazit für heute Nacht und den Erwartungen für die kommende Woche.  Ich fand diese Nacht lustig, auch wenn mich twitter totaaaaaaaal abgelenkt hat ^^ Und in den nächsten 7 Tagen möchte ich all das schaffen, was ich mir an Leseprogramm vorgenommen habe!