4

[Challenge] Anti-Age dem SUB

Viele kennen ja sicher meine eigene Challenge zur Auflistung und dann vor allem Ablesung des Ur-Alt-SUBs.
Kermit von Seitenteich hat scheinbar das selbe Problem, und auch schon seit mehreren Jahren. Deswegen gibt es nun zum 3. Mal die Anti-Age-dem-SUB-Challenge:

Bisher habe ich davon nur gelesen, und immer keine Chance gehabt, teilzunehmen. Aber jeeeetzt habe ich den Start mitbekommen und mich sofort angemeldet!

Ab dem 1. August dürfen 12 Monate die SUBs abgestaubt werden und alles, was vor dem 1.8.13 gekauft wurde, weggelesen werden. Dabei wird monatlich eine Glücksfee (bzw. Bookcook) ein ungelesenes Buch heraussuchen.

Zusätzlich sollte pro Monat ein Uropa gelesen werden, also eines von 12 am längsten subbenden Büchern. Ich habe folgende Bücher dafür herausgesucht, die etwa am längsten vorliegen:

1. Der dritte Zwilling – Ken Follet
2. Das Geisterhaus – Isabel Allende
3. Schatten des Inquisitors – Valerio Evangelisti
4. Ketten des Inquisitors – Valerio Evangelisti
5. Das Buch der Unruhe – Pessoa
6. Scarlett – Ripley
7. Das Mädchen und der schwarze Tod – Lena Falkenhagen
8. Die Hexenadvokatin – Weigand
9. Die finstre Macht der Tairen Soul – C.L. Wilson
10. Die zwei Schwerter – R.A. Salvatore
11. Dracula – Bram Stoker
12. Die Ungehorsame – Andrea Schacht

Und die Bücher haben auch einen neuen Platz im RUB (Regal ungelesener Bücher) für den schnellen Zugriff:

Für jede erledigte Aufgabe gibt es Lose: 
– 1 zufällig gelostes Buch (Glücksfee) (3 Lose)
– mehr Alt-Ab- als Zugänge (Plus-Minus) (1 Los)
– 1 Uralt-SUB-Buch (Uropa adé) (1 Los)
 + monatliche Zusatzaufgabe nach Glücksfee-Lesung 
Mein SUB von vor dem 1.8.13 beträgt etwa … Bücher. Es sollte also reichlich Lesestoff vorhanden sein 🙂
Und mein Lieblingsaspekt an dieser Challenge: Es müssen keine Rezis geschrieben werden… überwiegend schreibe ich die ja gerne, aber es muss ja nicht IMMER eine Rezension sein, mehr als 15 Artikel pro Monat habe ich nur äußerst ungerne und wenn man für jede Challenge jedes Buch rezensieren muss… *seufz*
Advertisements
0

Challenge-Zwischenstände

Das Jahr ist fast schon zur Hälfte rum. Genau die richtige Zeit, einmal meine Challenges zu betrachten.

Nazurka unterhält im 2. Jahr die LYX-Challenge.

  1.  
Gelesen 6/15
Rezensiert 6/15

Ob ich bis zum 1. Juli noch neun Bücher schaffe bezweifle ich ganz stark, genug Bücher hätte ich jedenfalls, aber es geht ja manchmal auch nur ums Dabeisein 🙂
Sollte es die Challenge noch einmal geben, werde ich mich wohl erstmal nicht anmelden, weil ich das wohl irgendwie nicht auf die Reihe bekomme, meine ganzen Lyx-Bücher zu lesen ^^

Bei der Mira-Challenge ist es ähnlich.
http://kleinbrina.wordpress.com/2013/12/29/mira-taschenbuch-challenge-2014/
Gelesen 3/15
Hier ist zumindest noch Potential nach oben, auch hier sind genügend ungelesene Bücher vorhanden. Und bis zum 31.12. läuft noch viel Lesezeit den Bach herunter 🙂

http://sasija.blogspot.de/p/einmal-durchs-regal-challenge.htmlEinmal durchs Regal dagegen läuft gar nicht schlecht.

Aktuell habe ich 41 Punkte, und mein persönliches Ziel es ist, noch unter die Top 10 zu kommen. Dafür müsste ich mal ein paar Zusatzaufgaben mitmachen, die ich aber irgendwie immer verpasse 😉

Die Aufgaben finde ich ok und es ist mal witzig, auch mir nicht so liebe Themen wie aktuell die Thriller zu lesen.

 

Ja, diese Challenge von Ricarda ist sehr interessant und
Updates kommen HIER.

Da ich scheinbar viele Publikumsverlage lese, habe ich bereits 32,5 Punkte erlesen und „errezensiert“. Wenn ich mal bei ein paar Konkurrenten reinschaue, liege ich damit im guten vorderen Feld. Mein persönliches Ziel wäre es ja, die Liste voll zu bekommen 😉

 Gut, bei der Seitenleser Challenge bedarf es wohl keines weiteren Kommentars. Ich mache Fortschritte, weil ja einfach alles zählt, was ich rezensiere.
Mein Fortschritt:
346320 + 256 + 496 + 366 + 432 + 332 + 368 + 304 + 384 + 462 + 442 + 352 + 304 + 591 + 224 + 512 + 400 + 224 + 448 + Seiten
Und bei dieser Challenge von Books & Senses versage ich kläglich. Aktuell lese ich zwar noch ein englisches Buch, und „The One“ von Kiera Cass will ich ja auch unbedingt jetzt lesen, aber irgendwie habe ich mir da mehr Zeit vorgestellt.
Für die Challenge positiv ist, dass ich jetzt ein paar mehr Rezensionsexemplare auf Englisch bekommen werde.


So, diese beiden Challenges dagegen sind ja etwa ähnlich, haben nur eine unterschiedliche Laufzeit. Während ich für „Ran an die Reihen“ schon für jeden Punkt ein Buch bereitliegen habe, müsste ich für die „Serien Killer Challenge“ teilweise die Reihe zu Ende aufkaufen. Das find ich aber nicht so zielführend, weil ich ja den SUB abbauen will und nicht weiter aufbauen (wobei ich ja das gekaufte Buch gleich lesen soll, usw. usf.)
http://lesemomente.blogspot.de/2013/11/challenge-ran-die-reihen.html

Zeitraum: 01.04.2014 bis 01.04.2015

Diese Challenge von Die Lesetante läuft sehr gut, finde ich 🙂 Auch wenn mir mein Mai-Must-Read noch fehlt, komme ich gut voran.

Must-Read April: Die Stadt aus Rauch und Nebel“ – Mechthild Gläser

Die Aufgaben:

Erster Teil
– Lies den Auftakt einer Dystopie

– Lies den ersten Band einer Reihe, bei der es um Liebe geht  
– Lies den ersten Teil einer Reihe, bei der der/die Protagonst/in magische Fähigkeiten hat
„Spinnenkuss“ – Jennifer Estep (Elemental Assassin # 1)
– Lies den Auftakt einer Reihe, die in einem Internat spielt 
– Lies den Auftakt einer Reihe mit Krimi/Thriller-Elementen

Zweiter Teil
– Lies den Folgeband einer Reihe, in der Fantasy-Wesen vorkommen
– Lies den Folgeband einer Reihe mit einem schwarzen Cover
– Lies den Folgeband einer Reihe über die Apokalypse
– Lies den Folgeband einer Reihe, die in der Zukunft spielt
– Lies den Folgeband einer Reihe, der 2014 erschienen ist
Meine eigene Challenge muss ich unbedingt aktualisieren…
0

[Challenge] Let’s read it in English

Ooooh, ich war ganz aus dem Häusschen, als ich bei Books & Senses die Englisch-Challenge entdeckt habe. Weil ich ja auch zu Weihnachten ein englisches Buch bekommen habe und sowieso mehr davon lesen will, habe ich mich gleich angemeldet. Englisch-SUB, ich komme!

Alle Regeln und wie und wann ihr mitmachen könnt, könnt ihr HIER nachlesen.
 Man kann insgesamt 5 Level erreichen, allerdings werde ich wohl nicht mehr als zwei englische Bücher pro Monat schaffen, was mich in die Kategorie „Anfänger“ bringt. Aber wer weiß, was kommt. Vielleicht entdecke ich die englischen Jugendbücher für mich 😉 Schaden kann es ja nicht.

Hier habe ich mal aufgelistet, was aktuell weggelesen werden will. Taschenbücher zählen zum offiziellen SUB, aber auch die E-Books haben sich angesammelt.

Taschenbücher:
The Silver Linings Play Book
Traitor’s Sun
To desire a devil
Night School # 1
IOU

E-Books:
The Bitches of Brooklyn
Weight Loss for People Who Feel too much
The Summer I found You
Loving Lord Ash
Intangible
City of Pearl (Wess’Har)
Souls Seekers: Echo
The Returned
Wicked Intentions

Und wenn es ganz hart of hart kommt, sind da noch folgende Bücher von den Brontë-Schwestern:
Wuthering Heights
Agnes Grey
Vilette
The Professor

Warum das so viele englische E-Books sind? Zum einen bin ich bei netgalley.com angemeldet, die nun mal nur englische Bücher anbeiten. Zum anderen sind die Bücher selbstredend einfacher zu kaufen, weil sie teilweise kostenlos waren oder einfach supergünstig.

Nun starten wir motiviert in das neue Jahr 🙂

3

[Challenge] 2012-und-älter-SUB-Abbau-Challenge

Auch dieses Jahr gibt es die Challenge zum Abbau des SUBs mit Büchern von 2012 und älter! 

Die Challenge wird vom Jahresanfange bis Jahresende 2014 gehen, und es geht nur um Bücher, die bis zum 31.12.2012 gekauft und noch nicht gelesen wurden!

Es gilt bloß, die Bücher zu lesen oder auszusortieren. Rezensieren ist nicht zwingend notwendig, um das Buch als gelesen zu kennzeichnen.

Hinterlasst doch einfach einen Kommentar, wenn ihr mitmachen wollt 🙂 Ich brauche euren Alt-SUB-Stand, idealerweise unterteilt in Jahre, aber nicht zwingend. Ihr solltet euch ein Ziel setzen und mir zwischendurch mal Updates durchgeben… (oder zumindest eure Challengeseite aktuell halten)

So sollte das dann aussehen (mein Ziel ist sehr konkret formuliert ;):

1. Sandra (Readandbeyourself): Stand 130 (20 von 2010, 31 von 2011, 79 von 2012)
Gelesen: 0, Aussortiert: 0
Ziel: 2010er-SUB unter 10, 2012er-SUB unter 40, Alt-SUB generell unter 80

Die neue Liste ist dann HIER.

Auswertung des letzten Jahres:

Teilnehmer 2013:
1. Sandra (Readandbeyourself)
 Gelesen: 6, Aussortiert: 25
Ziel: Alt-SUB unter 40 Ziel nicht erreicht

2. Vanessa (Nieohnebuch)
Gelesen: 4, Aussortiert: 0
Ziel: Alt-SUB mindestens – 12 Jedes gelesen Buch ist ein gelesenes Buch 🙂

3. Katharina (BlueNaversum)
Gelesen: 12, Aussortiert: 2
Ziel: Alt-SUB mindestens – 12  GESCHAFFT 🙂

4. Mari

5.  Katja (ZwischendenSeiten)
Gelesen: 2, Aussortiert: 8
Ziel:  Alt-SUB mindestens – 12 zumindest für das Aussortieren hat die Challenge etwas gebracht 🙂

6. Alice (Alice im Bücherland)
Gelesen: 24, Aussortiert: 0
Ziel: mind. -21 GESCHAFFT 🙂

7. Alexandra (Bücherwahnsinn)
Gelesen: 6, Aussortiert: 0
Ziel: mind. -12  da waren die Neuerscheinungen scheinbar interessanter ^^

8. Kerry (Lesendes Katzenpersonal)
Gelesen: 11, Aussortiert: 0
Ziel: mindestens -12   nur fast nicht geschafft, ist aber auch ein guter Wert 😉

9. Nadine (chocolatpony)
Gelesen: 3, Aussortiert: 0
Ziel: -24 ohje, die anderen Challenges liefen doch so gut…

11. Bibliophilia (BibliophiliasWelt)
Gelesen: 9, Aussortiert: 1
Ziel: – 25 auch hier ist jedes gelesene Buch ein gelesenes Buch 🙂

12. Sabine (Lesemaus) Stand: 94 Bücher
Gelesen: 6, Aussortiert: 2
Ziel: -30  im kommenden Jahr sind dann einfach mehr Bücher zum Lesen da ^^

13. Mailin (Bücher-Café) Stand: 34 Bücher
Gelesen: 18, Aussortiert: 3
Ziel: -24  auch hier nur knapp daneben, das Ergebnis kann sich dennoch sehen lassen!

14. Becky (Miss Muffin) Stand: 48 Bücher
Gelesen: 7, Aussortiert: 0
Ziel: mind. -20 vielleicht im nächsten Jahr?

15. Susi (Sumses Bücherregal) Stand: 211 Bücher
Gelesen: 3, Aussortiert: 0
Ziel: – 61 schade, das Ziel war wohl zu hoch…

0

[Challenge] Kurzzeit-Challenge

Sandra von Parallelewelten.de hat die Kurzzeit-Challenges wieder hervorgekramt, die Myriel vor vielen Monaten angefangen hatte. Das hat immer Spaß gemacht, und ich beteilige mich wieder gerne.

Der Start ist im Februar mit dem Thema „Read till you drop“, Ziel ist also so viele Bücher wie möglich zu lesen. Da ich im Februar Uni und Zwischenprüfung habe, werde ich nur die ersten 15 Tage richtig viel lesen können, aber es ist ja auch nur der Auftakt zu vielen spannenden Themen 😉

Anmelden kann man jederzeit, zur groben Übersicht soll man aber bis zum 31.1. in diesem Formular wink geben. Dort können auch alle Regeln nachgelesen werden.

0

[Rezension] Selection

Selection – Kiera Cass
Sauerländer im Fischer Verlag
Hardcover, 2013
368 Seiten
ISBN 978-3-73736188-0

16,99 €

In Ileá, dem neuen Königreich nach dem großen Weltkrieg, sucht der Prinz des Königshauses eine Prinzessin. Seine zukünftige Frau soll ein Mädchen aus dem Volk sein, und alle Mädchen im heiratsfähigen Alter aus allen acht Kasten können sich bewerben. 35 Plätze sind verfügbar.
America Singer aus der Kaste Fünf bewirbt sich ihrem Freund zuliebe und weil sie bei der Auswahl zum Casting eine Aufwandsentschädigung bekommen würde. Ihre Familie braucht das Geld dringend.
Als America tatsächlich unter die 35 Erwählten kommt, findet sie einen Weg, dem Prinzen zu vermitteln, dass sie nicht seine Frau werden aber im Palast bleiben will.
Nur ungerne würde sie wieder nach Hause – zunächst aus Gründen des gebrochenen Herzens. Doch der Prinz ist anders als erwartet, und das Leben im Palast äußerst angenehm…

 „Selection“ ist ein Buch, über das ich viel Positives gehört habe. Mehrere Bloggerinnen haben sich auch die Folgebände der Trilogie auf Englisch gekauft. Wenn die Geschichte so einen Suchtfaktor hat, muss ich das Buch auch lesen 🙂
Der Anfang erinnerte an Panem, mit den verschiedenen Disktrikten, wobei in Ileá eine Königsfamilie herrscht und statt Distrikten gibt es Kasten, die aber zusammenleben. Die Einteilung gefiel mir, es war sehr nachvollziehbar.
America war eine tolle Figur, fand ich. Ihre musikalische Leidenschaft hätte mehr herausgearbeitet worden sein können, aber auch so konnte ich die männlichen Gefühle nur nachvollziehen. Ihre Selbstlosigkeit hatte genau das Maß, um nicht nervig zu sein.

Zuerst dachte ich „wie will man denn damit drei Bände füllen“, aber im Verlauf des Geschehens war ich mehrfach überrascht. Kiera Cass hat tolle Wendungen eingebaut, die natürlich America dem Prinzen näher bringen sollten, aber auch die Auswahl verzögerte.
Und es war sehr angenehm zu lesen, dass Erwählte mal nicht bis auf den Tod um etwas kämpfen mussten, sondern guter alter Charakter zählte…

Für diesen tollen Auftakt, dessen Fortsetzung ich ebenfalls kaum erwarten kann, geben ich fünf Sterne. Es war leicht zu lesen, super geschrieben (und einwandfrei übersetzt) und mal eine simple Idee dystopisch verpackt.

3

[Challenge] 2014 wird lesereich

…zumindest hoffe ich das. Mein Leseziel habe ich ein bisschen heruntergeschraubt, aber mich wieder voller Eifer bei lauter Challenges angemeldet. Der SUB ist so riesig (ein RUB), das ich wohl eine genügend große Auswahl zur Bewältigung haben sollte ^^ Fortschritte findet ihr wie immer HIER.

Folgende Challenges warten also auf meine Beteiligung:

1. Seit dem 1.7.13 läuft bereits die LYX-Challenge, die aber mal Nachholbedarf hat…

Gelesen 4/15
Rezensiert 4/15
 
 
2.  Seit dem 1.12.13 versuche ich mein Glück bei einer dreimonatigen Jugenbuch-SUB-Abbau-Challenge.
Dezember: 6/4 gelesen, 4/6 rezensiert
Januar: 0/4 gelesen, 0/0 rezensiert
Meine gelesen und zu lesen Liste:

2. Nicht weit vom Stamm – Oliver Uschmann ✔
5. Linna singt – Bettina Belitz ✔ 
 
3. Auf ein neues, die Mira Taschenbücher warten! Vom 1.1.14 bis 31.12.14 sollen dieses Jahr 15 Bücher von MIRA gelesen werden. Sollte machbar sein, wirklich! Vor allem die Julia Quinn Bücher kann ich doppelt zählen, weil ich eine Reihe lese und gleichzeitig Mira Bücher!

Gelesen 0/15
Rezensiert 0/15
 
 
4.  Einmal durchs Bücherregal geht es dieses Jahr vom 1.1.14 bis 31.12.14 mit verschiedenen monatlichen Aufgaben.

http://ricas-fantastische-buecherwelt.blogspot.de/2013/12/challenge-der-kampf-der-verlage-2014.html5. Und um mich weiter zum Rezensieren zu zwingen, habe ich mich beim Kampf der Verlage angemeldet! Auch diese Challenge geht vom 1.1. bis 31.12. und gibt 12 Verlage vor,  von denen man Bücher lesen und rezensieren soll.
 

6. Auch 2014 möchte ich meine Reihen bekämpfen und nehme an der Serienkiller-Challenge teil. 12 Reihen stehen auf jeden Fall bei mir zuhause, als nächstes möchte ich die Reihe von Mechthild Gläser beenden.
 
Und eigentlich müsste hier noch meine eigene Challenge auftauchen, die kommt dann aber noch – die 2012-und-älter-SUB-Abbau-Challenge 😉 
 
 Das sieht doch machbar aus, oder?