4

[Challenge] Anti-Age dem SUB

Viele kennen ja sicher meine eigene Challenge zur Auflistung und dann vor allem Ablesung des Ur-Alt-SUBs.
Kermit von Seitenteich hat scheinbar das selbe Problem, und auch schon seit mehreren Jahren. Deswegen gibt es nun zum 3. Mal die Anti-Age-dem-SUB-Challenge:

Bisher habe ich davon nur gelesen, und immer keine Chance gehabt, teilzunehmen. Aber jeeeetzt habe ich den Start mitbekommen und mich sofort angemeldet!

Ab dem 1. August dürfen 12 Monate die SUBs abgestaubt werden und alles, was vor dem 1.8.13 gekauft wurde, weggelesen werden. Dabei wird monatlich eine Glücksfee (bzw. Bookcook) ein ungelesenes Buch heraussuchen.

Zusätzlich sollte pro Monat ein Uropa gelesen werden, also eines von 12 am längsten subbenden Büchern. Ich habe folgende Bücher dafür herausgesucht, die etwa am längsten vorliegen:

1. Der dritte Zwilling – Ken Follet
2. Das Geisterhaus – Isabel Allende
3. Schatten des Inquisitors – Valerio Evangelisti
4. Ketten des Inquisitors – Valerio Evangelisti
5. Das Buch der Unruhe – Pessoa
6. Scarlett – Ripley
7. Das Mädchen und der schwarze Tod – Lena Falkenhagen
8. Die Hexenadvokatin – Weigand
9. Die finstre Macht der Tairen Soul – C.L. Wilson
10. Die zwei Schwerter – R.A. Salvatore
11. Dracula – Bram Stoker
12. Die Ungehorsame – Andrea Schacht

Und die Bücher haben auch einen neuen Platz im RUB (Regal ungelesener Bücher) für den schnellen Zugriff:

Für jede erledigte Aufgabe gibt es Lose: 
– 1 zufällig gelostes Buch (Glücksfee) (3 Lose)
– mehr Alt-Ab- als Zugänge (Plus-Minus) (1 Los)
– 1 Uralt-SUB-Buch (Uropa adé) (1 Los)
 + monatliche Zusatzaufgabe nach Glücksfee-Lesung 
Mein SUB von vor dem 1.8.13 beträgt etwa … Bücher. Es sollte also reichlich Lesestoff vorhanden sein 🙂
Und mein Lieblingsaspekt an dieser Challenge: Es müssen keine Rezis geschrieben werden… überwiegend schreibe ich die ja gerne, aber es muss ja nicht IMMER eine Rezension sein, mehr als 15 Artikel pro Monat habe ich nur äußerst ungerne und wenn man für jede Challenge jedes Buch rezensieren muss… *seufz*
Advertisements
3

[Challenge] 2012-und-älter-SUB-Abbau-Challenge

Auch dieses Jahr gibt es die Challenge zum Abbau des SUBs mit Büchern von 2012 und älter! 

Die Challenge wird vom Jahresanfange bis Jahresende 2014 gehen, und es geht nur um Bücher, die bis zum 31.12.2012 gekauft und noch nicht gelesen wurden!

Es gilt bloß, die Bücher zu lesen oder auszusortieren. Rezensieren ist nicht zwingend notwendig, um das Buch als gelesen zu kennzeichnen.

Hinterlasst doch einfach einen Kommentar, wenn ihr mitmachen wollt 🙂 Ich brauche euren Alt-SUB-Stand, idealerweise unterteilt in Jahre, aber nicht zwingend. Ihr solltet euch ein Ziel setzen und mir zwischendurch mal Updates durchgeben… (oder zumindest eure Challengeseite aktuell halten)

So sollte das dann aussehen (mein Ziel ist sehr konkret formuliert ;):

1. Sandra (Readandbeyourself): Stand 130 (20 von 2010, 31 von 2011, 79 von 2012)
Gelesen: 0, Aussortiert: 0
Ziel: 2010er-SUB unter 10, 2012er-SUB unter 40, Alt-SUB generell unter 80

Die neue Liste ist dann HIER.

Auswertung des letzten Jahres:

Teilnehmer 2013:
1. Sandra (Readandbeyourself)
 Gelesen: 6, Aussortiert: 25
Ziel: Alt-SUB unter 40 Ziel nicht erreicht

2. Vanessa (Nieohnebuch)
Gelesen: 4, Aussortiert: 0
Ziel: Alt-SUB mindestens – 12 Jedes gelesen Buch ist ein gelesenes Buch 🙂

3. Katharina (BlueNaversum)
Gelesen: 12, Aussortiert: 2
Ziel: Alt-SUB mindestens – 12  GESCHAFFT 🙂

4. Mari

5.  Katja (ZwischendenSeiten)
Gelesen: 2, Aussortiert: 8
Ziel:  Alt-SUB mindestens – 12 zumindest für das Aussortieren hat die Challenge etwas gebracht 🙂

6. Alice (Alice im Bücherland)
Gelesen: 24, Aussortiert: 0
Ziel: mind. -21 GESCHAFFT 🙂

7. Alexandra (Bücherwahnsinn)
Gelesen: 6, Aussortiert: 0
Ziel: mind. -12  da waren die Neuerscheinungen scheinbar interessanter ^^

8. Kerry (Lesendes Katzenpersonal)
Gelesen: 11, Aussortiert: 0
Ziel: mindestens -12   nur fast nicht geschafft, ist aber auch ein guter Wert 😉

9. Nadine (chocolatpony)
Gelesen: 3, Aussortiert: 0
Ziel: -24 ohje, die anderen Challenges liefen doch so gut…

11. Bibliophilia (BibliophiliasWelt)
Gelesen: 9, Aussortiert: 1
Ziel: – 25 auch hier ist jedes gelesene Buch ein gelesenes Buch 🙂

12. Sabine (Lesemaus) Stand: 94 Bücher
Gelesen: 6, Aussortiert: 2
Ziel: -30  im kommenden Jahr sind dann einfach mehr Bücher zum Lesen da ^^

13. Mailin (Bücher-Café) Stand: 34 Bücher
Gelesen: 18, Aussortiert: 3
Ziel: -24  auch hier nur knapp daneben, das Ergebnis kann sich dennoch sehen lassen!

14. Becky (Miss Muffin) Stand: 48 Bücher
Gelesen: 7, Aussortiert: 0
Ziel: mind. -20 vielleicht im nächsten Jahr?

15. Susi (Sumses Bücherregal) Stand: 211 Bücher
Gelesen: 3, Aussortiert: 0
Ziel: – 61 schade, das Ziel war wohl zu hoch…

2

[Rezension] Die Rebellin

Die Rebellin – Trudi Canavan
Die Gilde der Schwarzen Magier #1
Penhaligon, Blanvalet
Taschenbuch, Erstveröffentlichung 2006
ISBN 978-3-442-24394-5
543 Seiten

9,95 €

In der Stadt Imardin gibt es mehr als „normale“ Bewohner. Seit Jahrhunderten gibt es Menschen mit besonderer Gabe, die mittlerweile in der Gilde der Magier ausgebildet werden. Jedes Jahr beteiligen sie sich an einer Art Säuberung der Stadt, um Bettler und Arme aus dem inneren Stadtring zu vertreiben. Durch diese Säuberung hat sich ein äußerer Ring um die Stadtmauer gebildet, die Hüttenstadt.
Doch bei einer Säuberung kann die junge Sonea ihre Wut nicht zügeln. Voller Zorn wirft sie wie viele andere einen Stein auf die Magier, obwohl es wegen eines magischen Schilds eigentlich sinnlos ist. Doch Soneas Stein durchbricht das Schild – mit Magie!
Sonea scheint die erste Hüttenbewohnerin zu sein, die ihre Gabe offen zeigt. Und sie muss unbedingt lernen, ihre Magie zu kontrollieren, denn die Magie bricht mit schrecklichen Folgen aus ihr heraus.

Doch Sonea hat gelernt, wie überheblich Magier sind und dass die Gilde nur dem König und den Reichen dient. Kann sie einer Gruppe beitreten, die sie von Kind auf verachtet?

Mal Butter bei die Fische: Als das Buch brandneu herauskam, war es sicher spannend, ob Sonea die Magier an sich heranlässt oder nicht. Aber wenn ich weiß, dass die Folgebücher „Die Novizin“ und „Die Meisterin“ heißen, weiß ich zumindest, dass sie ihre Magie behält 😉
Also war das Buch für mich erstmal dermaßen uninteressant. Ich konnte mich einfach nicht überwinden, ein überflüssiges Buch zu lesen – denn ich will nicht 500 Seiten darüber lesen, dass die Hauptfigur sich versteckt. Wenn erst Band 2 „Die Novizin“ heißt, kann es doch in Band 1 nicht spannend werden.
Aber dank der tollen Sub-Abbau-Challenge habe ich mich doch überwunden und muss sagen: nach den ersten 100 Seiten hat mich das Buch gefesselt und überrascht. Sonea ist etwas schwach noch gezeichnet, fand ich. Aber die Welt, die Trudi Canavan aufbaut, ist so großartig und interessant, dass ich mich einfach darin vertiefen wollte.

Am Interessantesten waren natürlich die Magier an sich. Das genau war es, was mich auch bei der Stange gehalten hat. Denn Sonea macht nun nicht sonderlich viel am Anfang, aber man muss erstmal alles erfahren über die Welt und die Magie und die Vorgehensweise. Canavan macht das auf wirklich raffinierte Weise. Während Sonea sich versteckt, muss sie ja ziemlich überall mal durch.
Doch die Perspektive  wechselt auch zu den Magiern Rothen und Dannyl, die Sonea suchen. Durch sie hat man natürlich alles erfahren, was bei den Magiern wichtig ist.
Die beiden Perspektiven fügten sich nach und nach zusammen, bis es am Ende zum Showdown kam. Das letzte Drittel der Geschichte fand ich richtig richtig gut. Mir gefiel die Gilde und der Unterricht.

Obwohl die 500 Seiten der Geschichte viel Raum geben, ist es natürlich erst ein Anfang. Man merkt, dass Canavan nicht nur einen Band schreiben wollte. Viele Dinge werden angerissen, Sonea wird zwar vorgestellt, aber nur wie eine flüchtige Freundin. Die Gilde wird ebenfalls nur in Teilen gezeigt, man bekommt nur eine Ahnung, wie das Gesamte aussieht.
Das macht natürlich Band 2 umso interessanter, und ich werde mir den zweiten Teil definitv zulegen.

Die Schreibweise, muss ich ehrlich sagen, war manchmal ein bisschen gewöhnungsbedürftig. Trudi Canavan schreibt nicht so viel im Detail, sie skizziert eher und überlässt den Rest der Fantasie. Hin und wieder hat sie auch in Rückblicken erwähnt, dass etwas passiert ist und Figuren an Orten waren. Auch machte sie sehr große Zeitsprünge, was dem ganzen aber einen sehr realistischen Rahmen gab.

Ich hoffe ganz stark, Sonea in Band 2 und 3 ihrer ersten Trilogie noch viel besser kennen zu lernen. Außerdem wünsche ich mir mehr über die Welt zu erfahren. Für den interessanten Auftakt, der mich doch noch überzeugen konnte, gebe ich 4 Sterne!

★★★★☆
0

Urlaubslektüre

Weil so viele Blogger jetzt ihre Urlaubslektüre zeigen, ziehe ich da mal mit 🙂

Frisch zurück aus Essen erwartet mich mein ungelesenes Regal, aber ganz besonders folgende Bücher:

1. Memento #2 Die Feuerblume
2. Der Geschmack von Sommerregen
3. Das Haus der tausend Blüten
4. Jane Eyre
5. Ich fürchte mich nicht
6. Misstrauen Sie dem unverwechselbaren Geschmack
7. Soul Seeker # 1
8. Das Lied von Eis und Feuer #3
9. Mercy #3 Besessen
10. Starker Abgang

Und nicht auf dem Bild:
11. Hourglass #2
12. Navy Seals #2 Entlarvt
13. Enders

Außerdem angefixt durch die Celebration mal wieder Band 2 und vielleicht auch Band 3 der „Republic Commando“ Reihe von Karen Traviss.

Später kommt dann noch Ashes #3 dazu 🙂

18

[Challenge] 2011-und-älter-SUB-Abbau

Wie viele anderen Buchsüchtigen habe auch ich einen SUB, der sich nicht nur aus dem Jahre 2012 angesammelt hat, sondern schon vorher.

Bereits im letzten Jahr gab es eine Challenge, die uns helfen sollte, die „alten“ Bücher abzulesen, die bereits länger als ein Jahr dabei sind.
Mittlerweile habe ich auch vom Jahr 2011 schon einige Bücher ungelesen mitgenommen, und 2013 soll sich das gehörig ändern!

 Dieses Jahr starte ich diese Challenge, weil ich nach Auflistung und erstem Aussortieren 80 Bücher von 2011,2010 und davor habe. Das möchte ich mindestens um die Hälfte reduzieren – andernfalls aussortieren. Ganz ehrlich: wenn ich ein Buch 2 Jahre im Schrank liegen habe und es doch nicht lese, kann ich es auch aussortieren. Außerdem will ich den gesamten SUB ja auch dezimieren… das überblickt ja kein Mensch mehr ^^

Es wäre total schön, wenn jemand von euch mitmachen würde, damit ich nicht ganz alleine kämpfe 😉 Vanessa hatte per Facebook schon angekündigt, dass sie gerne mitmachen möchte, und ich bin gerne bereit, noch mehr Leute aufzulisten 🙂

Die Challenge wird vom Jahresanfange bis Jahresende 2013 gehen, und es geht nur um Bücher, die bis zum 31.12.2011 gekauft und noch nicht gelesen wurden!

Teilnehmer:
1. Sandra (Readandbeyourself): Stand 80 (3 vor 2010,  38 von 2010, 42 von 2011)
Gelesen: 0, Aussortiert: 0
Ziel: Alt-SUB unter 40
2.Vanessa (Nieohnebuch) Stand 188 (2008: 4, 2009: 29, 2010: 54, 2011: 101)
Gelesen: 0, Aussortiert: 0
Ziel: Alt-SUB mindestens – 12
3.
4.
5.  

Hinterlasst doch einfach einen Kommentar, wenn ihr mitmachen wollt 🙂 Einsteigen ist jederzeit möglich, und eine genaue Zahl vom Alt-SUB ist auch nicht zwingend nötig.
Eine eigene Challenge-Seite (Reiter oben) mache ich bei ein paar Teilnehmern auch!