Kurzmitteilung
0

Es ist Freitag Vormittag, ich sitze an meinem aktuellen Nähprojekt, nachdem ich wochenlang keine Motivation zum Nähen hatte… aber was ein Rabatttag bei Dawanda und ein Stoffmarkt so bewirken können…

Die Nähmaschine zickte schon etwas länger, hat sich nach ein paar Mal Staub wischen aber immer wieder gefangen. Doch diesmal nicht, ich will nähen aber die Fadenspannung streikt, egal wie oft ich alles aufbaue und entstaube.

Daher muss die Maschine zur Reparatur (und der dringend nötigen Wartung) und mein Nähprojekt bleibt liegen.
Dabei war ich gerade so schön im Fluss und hatte eine so tolle Idee für ein Kinderkleid…

IMG-20151002-WA0001 Die Anleitung habe ich von Schnabelina. Sie hatte die Idee für ein Kinderkleid aber mit Body und passender Leggins, damit nichts verrutscht. Der Stoff war schon länger da, jetzt auch die Zeit, und nachdem ich keine Maschine mehr hatte wollte ich gerade alles wegräumen. Aber irgendwie hat es mir in den Fingern gejuckt, das Kleid zu nähen, und warum eigentlich nicht per Hand nähen? Nach dem Lesen einiger Anleitungen für die passende Naht habe ich den Steppstich gewählt. Interessant ist dieses Video:

Mit Jerseystoff muss man natürlich doppelt sorgfältig sein, vor allem bei Kinderkleidung. Also sichere ich alle Nähte auch von Außen mit einem Faden und Zierstichen.

Bodykleid Luisa Variante Blumenmuster Naht am Bodykleid LuisaSo sah das Kleid (links) aus, nachdem ich die Ärmel und den Rockteil per Hand angenäht hatte. So auf die Ferne sieht man also sowieso einen Unterschied. Jerseystoff muss man ohnehin nicht sooo sorgfältig versäubern, weil er nicht ausfranst. Hier also mein Glück, bei der Wintervariante in Nickystoff muss ich da sehr viel sorgfältiger arbeiten.

Rechts seht ihr die Handvernähte Kante. Nicht besonders hübsch, aber sie hält – und die Innenkanten sieht man ja von Außen sowieso nicht!

Insgesamt ist die Ausführung mit Hand vielleicht etwas weniger präzise als die Naht mit der Maschine, aber nach zwei Tagen Handnäharbeit macht es mir dennoch Spaß und ich kann auch viel hübscherere Stiche, wie hier die Zickzacknaht machen.Ziernaht beim Handnähen

Meine Nähmaschine fehlt mir trotzdem, weil das Kleid sonst schon längst fertig wäre, aber so steckt eben besonders viel Liebe drin. Und da Kinder erfahrungsgemäß aus ihren Sachen schnell herauswachsen wird das Kleid hoffentlich von mehreren Kindern getragen werden können, daher mache ich die Nähe besonders sorgfältig und reißfest. Bei der Handnaht habe ich irgendwie mehr das Gefühl, dass es wirklich halten kann.
Mein Bonus auch hier: Ich liebe Ziernähte 😉 Seid gespannt auf die Wintervariante!

Habt ihr Erfahrung mit Handnähten? Oder habt ihr außer dem Vernähen immer nur mit der Maschine gearbeitet?

Advertisements

Schreib mir einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s