[TAG] Leserverhalten

Jari von Jaris Büchergebrabbel hat einen TAG ausgegraben, den ich gerne beantworte, weil die Fragen so schonungslos sind 🙂
1. Du hast 20.000 Bücher auf deinem SUB. Wie um alles in der Welt entscheidest du dich, was du als nächstes liest?Meistens entscheidet meine Stimmung oder ein Rezensionsexemplar, was gelesen werden soll. Will ich etwas romantisches, greife ich zu den Frauenromanen, bei eher leichter Literatur lese ich ein Jugendbuch. Dafür ist der große SUB (bzw. mein RUB – Regal ungelesener Bücher) wirklich gut, denn ich habe für jede Lage ein Buch parat 🙂

Zusätzlich gibt es auch Challenges, die mir Bücher vorschreiben.

2. Du bist halb durch ein Buch durch und es kann dich einfach nicht begeistern. Brichst du ab, oder bist du entschlossen, das Buch zu beenden?
Wenn ich ein Buch halb gelesen habe, dann lese ich es auch zuende (zumindest bei mehr als 200 Seiten…). Meist entscheiden die ersten 30-50 Seiten, ob ich das Buch mag oder nicht. Wenn es mir nicht gefällt, fliegt es sofort raus. Dafür ist mir meine LebensLesenszeit zu schade. Wie sagte Alan Harper schon? „So viele Bücher und so wenig Zeit!“

3. Das Ende des Jahres naht, und du bist soooo dicht dran, die Anzahl der Bücher, die du dir für das Jahr vorgenommen hast, zu schaffen, und doch so weit entfernt… Versuchst du, aufzuholen und wenn ja, wie?
Puh, das hängt davon ab, wie weit ich entfernt bin. Bei zwei-drei Büchern ist es noch machbar, aber auch davon abhängig, wie meine Zeitplanung ist. Bei Urlaub schaffe ich das eher, wenn wir viel vorhaben, dann schreibe ich das Ziel ab…4. Die Titelbilder einer Reihe, die du liebst, PASSEN. EINFACH. NICHT. ZUSAMMEN! Wie gehst du damit um?

Ehrlich gesagt sind mir die Cover bei sehr gutem Inhalt total egal. Ich kaufe zwar viel nach Cover, aber wenn ich weiß, wie gut das Buch ist, dann ist mir das wurscht.

5. Jeder – aber auch absolut JEDER! – liiiiieeeebt ein Buch, das du wirklich, wirklich nicht magst. Bei wem heulst du dich aus, wer versteht diese Gefühle?

Na, die Bloggercommunity 🙂 Es gibt bestimmt noch jemanden, der genauso denkt wie ich. Und wenn ich auch bei den anderen auf kein Verständnis stoße, dann heule ich mich auf dem Blog aus. Wozu ist er sonst da? 😀

6. Du liest ein Buch und plötzlich schießen dir die Tränen in die Augen – in der Öffentlichkeit. Wie gehst du damit um?

Durchatmen, schauen ob es jemand sieht, weiterlesen.
Manchmal hoffe ich, das merkt keiner… aber ich weiß noch wie heute, beim Tod von Sirius lag ich am Strand, hatte einen Hut auf und hab total geheult – und dann kam mein Urlaubsschwarm vorbei und fragt ausgerechnet in dem Moment, ob ich Abends mit ihm etwas essen will!!! Huuu, war das peinlich ^^

7. Die Fortsetzung eines Buches, das du geliebt hast, ist gerade erschienen – aber du hast eine ganze Menge der Handlung des Vorgängers schlicht vergessen. Was jetzt? Liest du den letzten Band einfach nochmal? Suchst eine Zusammenfassung der Handlung im Internet? Sparst dir die Fortsetzung?! Heulst frustriert???!!!

Wenn ich das Buch geliebt habe, lese ich es nochmal. Oder ich lese mir Rezensionen durch, die helfen ja auch immer ein bisschen. Ansonsten lese ich auch nur mal das letzte Kapitel oder so.

8. Du willst deine Bücher nicht verleihen. Niemandem. NIEMANDEM. Wie lehnst du höflich ab, wenn jemand dich darum bittet?

Oi, es gibt Personen, denen leihe ich nichts aus, weil ich weiß, was dann zurückkommt. Das wissen sie aber auch. Bei allen anderen sage ich dann sowas wie „ööööhm, das kann ich nicht verleihen, das hab ich so gerne gelesen, und Lieblingsbücher verleihe ich nicht…“ und hoffe, das es wirkt 😀

Andersherum ist aber viel peinlicher, wenn mir jemand sagt „das Buch leihe ich dir mal, das musst du mal lesen“ und ich keine Bücher leihen will und selbst aussuche, was mir gefällt -.-9. Leseflaute! Du hast im letzten Monat 5 Bücher angefangen und direkt wieder aufgegeben. Wie überwindest du diesen furchtbaren Zustand?

Immer mal eine Seite anlesen und hoffen, dass es mich wieder packt. Oder ein sechstes Buch anfangen…

10. Es gibt diesen Monat so, soooo viele Neuerscheinungen, die du unbedingt lesen willst – wieviele davon kaufst du tatsächlich?

Je nachdem, was das Budget hergibt, kaufe ich zwei bis drei Bücher oder frage welche an. Aber viele schaffe ich nicht, dafür wird die Wunschliste immer länger ^^
11. Tja, nun hast du sie gekauft, und du konntest es ja kaum erwarten, sie zu lesen – wie lange sitzen sie jetzt auf deinem Regal rum, bis du sie wirklich liest?
Öh, so cirka 3-18 Monate. Meistens will ich ein Buch gerne lesen, kaufe es und lege es dann in das RUB. Und da liegt es dann 🙂

 

Diesen Tag dürfen alle mitnehmen, die auch Lust haben, die Fragen zu beantworten. 🙂

Advertisements

2 Gedanken zu “[TAG] Leserverhalten

  1. Das Bild mit Alan sagt einfach alles 😀 Ist leider so.
    Deine Geschichte vom Strand ist auch herrlich zu lesen, obwohl es das natürlich nicht ist. Ich wollte mich mal bei meinem Schatz ausheulen, weil mein Lieblingscharakter gestorben ist. Leider habe ich Schatz dermassen erschreckt, dass er hinterher ziemlich sauer war. Er meinte, es sei „was Ernstes“ 😀

    Gefällt mir

  2. Huhu!

    Hab grad deinen Tag gefunden und finde ihn sehr nett :). Besonders Punkt sechs! Wie ist die Geschichte eigentlich ausgegangen? Hattest du ein Date mit deinem Schwarm oder nicht?

    Liebe Grüße
    Maria

    Gefällt mir

Schreib mir einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s