[Rezension] Mythica 1

 Göttin der Liebe – P.C. Cast 

 Mythica # 1
 Fischer Taschenbuch
Taschenbuch, 2012
ISBN 978-3-59619387-5
382 Seiten
8,99

Als ihr Schwarm, der Feuerwehrmann Griffin, sie endlich beachtet, ist Pea in der unglücklichsten Situation überhaupt. Und irgendwie nimmt er sie noch nicht wahr. Denn Pea ist einfach zu unscheinbar und überhaupt nicht anziehend oder attraktiv. In ihrer Verzweiflung sagt sie einen Vers auf, der ihr ausgerechnet Venus, die Göttin der Liebe, an die Seite zaubert.
Venus soll ihr zum Glück verhelfen – doch was passiert, wenn die Göttin der Liebe selbst etwas mehr Liebe gebrauchen kann? 

P.C. Cast kannte ich vorher von den Tales of Partholon-Büchern. Ich mag ihre Schreibweise und die Fantasie. Auch bei „Göttin der Liebe“ wurde ich diesbezüglich nicht enttäuscht.

Pea ist eine junge Frau voller Ängste und Sorgen, wie wir sie alle kennen. Aber wie bei jeder normalen Frau braucht es meistens nur einen Stups Selbstbewusstsein, damit wir glücklich sind.
Dass Venus als Göttin der Liebe eben nicht voller Liebe und Zufriedenheit ist war ein interessanter Ansatz. Da hat P.C. Cast sich etwas gutes ausgedacht.

P.C. Cast spart überhaupt nicht mit Romantik. Da wird gespannert und an Bäumen gevögelt, dass es kracht. Heiße Küsse, atemlose Lust und feurige Romantik sind in diesem Buch sorgsam platziert, dass einem beim Lesen ganz anders wird.
Sie machte es auch besonders spannend, und das fand ich richtig gut. Ich dachte, ich wüsste wie es ausgeht – aber es kam alles ganz anders, und das war erfrischend!

Für den Auftakt dieser grandiosen Reihe gebe ich volle Punkte – und habe unmittelbar nach Teil 1 schon Teil 2 begonnen!

★★★★★

Mythica-Reihe:
1: Göttin der Liebe (Venus)
2: Göttin des Meeres (Die Meerjungfrau)
3: Göttin des Lichts (Artemis und Apollon)
4: Göttin des Frühlings (Persephone und Hades)
5: Göttin der Rosen (Die Schöne und das Biest)
6: Göttin des Sieges (Achilles)
7: Göttin der Legenden (Lancelot)

Advertisements

Ein Gedanke zu “[Rezension] Mythica 1

  1. Liebe Sandra,

    eine schöne Rezension und irgendwie habe ich momentan so richtig Lust auf so eine Lektüre. Ich sollte mir das Buch mal genauer ansehen und vielleicht bleibe ich dann ja auch dran hängen.

    Liebe Grüße

    Ilka

    Gefällt mir

Schreib mir einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s