Statusmitteilung
0

Und schon wieder ein Jahr rum… nicht nur mir geht es bestimmt so, dass dieses Jahr wie im Flug vergangen ist. Oder denkt man das immer Ende Dezember?

Wie bereits mehrfach erwähnt werde ich 2015 erstmal keine Challenges annehmen. Die laufenden mache ich noch zuende (oder gebe zumindest mein bestes), aber neue kommen erst einmal nicht dazu.

Nun aber ein Rückblick auf die Challenges 2014:

Meine eigene Challenge lief so:

http://www.readandbeyourself.de/p/challenge.htmlJetziger Stand 100 (15 von 2010, 25 von 2011, 60 von 2012)

Ziel war: 2010er-SUB unter 10, 2012er-SUB unter 40, Alt-SUB generell unter 80

Jaaa, knapp vorbei, aber ich habe eine Menge geschafft! Immerhin habe ich den Stapel um 60 Bücher reduziert! Leider habe ich keinen Überblick mehr, welche Bücher ich aussortiert habe und welche gelesen, weil ich teilweise aussortiert habe ohne das zu notieren (Schande über mich). Mein SUB war dadurch monatelang ungenau…

http://kleinbrina.wordpress.com/2013/12/29/mira-taschenbuch-challenge-2014/Statt 15 Bücher von Mira habe ich sage und schreibe sechs gelesen… aber irgendwie war mir nie so richtig nach den Büchern. Sie sehen verdammt hübsch aus im Regal, aber da ich überwiegend Jugendbücher gelesen habe, war da nichts ansprechendes dabei. Die Julia Quinn-Bücher sprechen mich aber wieder mehr an, mal schauen was da kommt.
Nächstes Jahr kommen einige tolle Bücher, da werde ich bestimmt wieder etwas von Mira lesen.

Die Challenge von Sasijas Tardis war ganz gut, allerdings hatte ich zum Jahresende irgendwie keine Motivation mehr, alles einzutragen und Updates vernünftig nachzureichen…
http://sasija.blogspot.de/p/einmal-durchs-regal-challenge.htmlMit meinen Punkten bin ich offensichtlich auch im unteren Drittel.  Die Aufgaben waren ganz toll (bis auf die Bonusaufgaben, die ich am Anfang ständig verpasst habe und dann keine Lust mehr drauf hatte), trafen zwar nicht immer meinen Geschmack – aber dann war im nächsten Monat etwas dabei.
Erst wollte ich in die Top 10, aber die haben dann so mega viel gelesen, dass ich das gar nicht mehr einholen konnte.

Dennoch den beiden Organisatorinnen vielen Dank für die Arbeit und die Ideen. Sogar Statistiken und alles wurden erstellt. Und – ganz wichtig –  in der Facebookgruppe wurde jede noch so popelige Frage beantwortet!

Reine Mitlaufchallenges wie „Kampf der Verlage“ waren richtig gut. Viel musste ich ja nicht dafür machen ^^
Und wie man sieht: ich lese doch einseitig ^^
Allerdings habe ich gedacht, ich lese viel. Falsch gedacht! Einige andere Mitkämpferinnen haben enorm viele Bücher gelesen, da kann ich nur staunen. Naja, wer weiß, was nächstes Jahr so kommt.

http://martinabookaholic.wordpress.com/b%E2%99%A5challenges-2014/
Abbau-Challenges wie die „Serien-Killer-Challenge“ liefen weniger gut… sagenhafte drei Reihen habe ich beendet.

Nun gut… nächstes Jahr kann ich ja trotzdem Reihen beenden. Aber nochmal werde ich das nicht in einer Challenge festhalten.

Es laufen jetzt noch:
– Ran an die Reihen
– Anti Age dem SUB

Grundsätzlich kann ich mich nicht beklagen, und ihr so? 🙂

Advertisements

Schreib mir einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s