Chatprotokoll

[Rezension] Endgamer

Endgame Die Auserwählten – James Frey
Band 1
Oetinger
Hardcover, Oktober 2014
560 Seiten

19,99 €

12 Spieler, ein Weltuntergang – nur ein Geschlecht darf überleben!
Als die Kometen den Beginn von Endgame verkünden, sind die 12 Spieler bereit. Die meisten haben heimlich trainiert und verschwinden unauffällig. Die Amerikanerin Sarah erzählt ihrem Freund jedoch von ihrem Geheimnis. Christopher kann nicht so recht glauben, dass Sarah um das Leben so vieler Menschen kämpfen soll, und folgt ihr.
Das ist nur eine von mehreren Geschichten, die sich entwickeln. Denn jeder Spieler geht das Endgame anders an…

Dieses Buch wurde ziemlich gehyped. Es sollte wie „Tribute von Panem“ sein, dass viele Leute um ein großes Ziel kämpfen. Der erste Eindruck von Außen ist auch ziemlich gut, der Schutzumschlag ist mit Zahlen geprägt und schimmert Gold. Das Symbol ist ebenfalls geprägt. Unten drunter ist das Buch schwarz.
Als ich anfing zu lesen war ich etwas überfordert. Es gab gleich am Anfang richtig viele Informationen und Namen und Fakten. Zusätzlich zur reinen Geschichte gibt es im ersten Buch auch ein Rätsel. Mit Capcha-Codes und Bilderrätseln kann man auf Internetseiten quasi eine Schnitzeljagd machen und viel Geld gewinnen.
Leider war nicht so recht ersichtlich, was jetzt zur Geschichte gehört und was zum Rätsel. Nach den ersten hundert Seiten wurde mir das dann zu viel. Ich hatte gar keine richtige Lust mehr auf das Buch und habe die Geschichte nicht so recht mitbekommen, weil ich oft Pausen machen musste.
Dann habe ich beschlossen, das Rätsel wegzulassen, und dann konnte ich die Geschichte besser lesen.

Zunächst werden fast alle 12 Spieler vorgestellt, immer aus ihrer Perspektive. Manche kürzer, manche länger. Die Spielerin Sarah zum Beispiel kommt ausführlicher, und der Spieler Jago hat auch viel Text.

Die Handlung kommt auch ziemlich gut in Fahrt. Man weiß nie so recht, was als nächstes passiert, das hat James Frey sehr gut geschrieben. Es ist auch packend und richtig interessant. Zum Ende hin wird es wieder sehr abgedreht, aber lesbar.

Insgesamt kann ich dem Buch 3 Sterne geben, und ich bin neugierig auf den Folgeteil. Der Zusatzband interessiert mich nicht.

★★★
Advertisements

Schreib mir einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s