[Rezension] Lost Land # 1

Lost Land Die erste Nacht – Jonathan Maberry
Lost Land # 1
Thienemann Verlag
Hardcover, 2012
ISBN 978-3-52220151-3
528 Seiten

16,95 €

Zu seinem 15. Geburtstag muss Benny sich einen Job suchen – denn nun muss er als Teil der Gesellschaft einen Beitrag leisten. Das müssen alle in Mountainside, dem umzäunten, sicheren Stadtgebiet inmitten vom Leichenland. Doch Benny will weder am Zaun Zombies vertreiben noch Zombies verbrennen oder gar ständig durch die Stadt laufen – körperliche Arbeit ist gar nicht seins.
Er könnte bei seinem Bruder ins Geschäft einsteigen. Denn Tom Imura ist Kopfgeldjäger im Leichenland, dort spürt er Tote, jetzt Zombies, auf und beendet ihr Dasein. Aber Benny weiß, dass nur Charlie und der Hammer wirklich coole Kopfgeldjäger sind. Draußen im Leichenland haben sie bergeweise Zombies vernichtet und die Gegend sicherer gemacht.
Doch als Benny schließlich mit Tom ins Leichenland muss, verändert das alles. Und dann geschehen die Ereignisse Schlag auf Schlag, sodass Benny keine andere Wahl hat, als mit dem Leben fertig zu werden…

Lost Land # 1″ ist eine Dystopie, die vom Grundgerüst ziemlich ähnlich zu allen Zombiegeschichten ist. Irgendwie über Nacht werden Tote zu Zombies. Wer gebissen wird stirbt und ersteht ebenfalls wieder auf. Das Setting ist ein bisschen wie „World War Z“, nur dann schon Jahre später nach dem Ausbruch (14 Jahre später).
Die Einführung in die Geschichte fand ich gelungen, man weiß ziemlich schnell worum es geht und wie sich alles Entwickelt hat (bis auf eben Details der ersten nacht).
Einen Großteil des Buches habe ich mich gefragt, warum das Buch „Die erste Nacht“ heißt. Später wird das deutlich, aber da es 14 Jahre später spielt, war für mich da kein großer Zusammenhang – es ergibt aber alles einen Sinn.

Benny ist erst ein typischer Jugendlicher, und ich mochte die Schreibweise von Maberry aus seiner Sichtweise. Er sieht Tom in einem bestimmten Licht und kann seine Meinung nur schwer ändern. Tom ist eine Figur, die man eben nicht einschätzen kann, weil man durch Bennys Erzählungen geprägt ist.
Die Stadtbewohner sind eigen, Charlie und der Hammer eben ganz spezielle Gesellen. Man sieht alles durch die Augen des fünfzehnjährigen Bennys, der stark beeinflussbar ist. Das fand ich gut.
Durch die anfängliche Jobsuche gibt der Autor seinen Lesern auch die Möglichkeit, die Umstände und die Gegend sehr genau kennen zu lernen.

Die Beschreibungen der Stadt und des Umlandes waren sehr klasse. Man hat förmlich die Stille gehört und die Zombies gerochen. Schon alleine durch Bennys Hingerissenheit, wie er die neue Umgebung wahrnimmt und endlich mehr sieht als von der Stadt aus, war man als Leser auch gefesselt.

Ein weiteres Highlight waren die Begegnungen mit Zombies und Kämpfe. Maberry schafft es, einen förmlich zwischen die Wörter zu ziehen und direkt in das Geschehen zu holen. Er schreibt anschaulich und sehr zackig, sodass ich nach einem Kampf auch völlig fertig (mindestens mit den Nerven) war. Und was er passieren lässt, lässt einem die Haare zu Berge stehen, so actionreich ist das. Ich habe einen Großteil des Buches im Zug gelesen und war immer völlig gebannt und hätte gerne teilweise das Buch in die Ecke geworfen vor Frust über den Verlauf.

Phantastikcouch (Quelle) hat es schön beschrieben:
Unterhaltung ist Trumpf; literarische Ansprüche sollte der Leser dieser schnellen, actionbetonten und betont salopp formulierten Pageturner lieber ausblenden.

Insgesamt fand ich die Handlung schlüssig und sehr spannend.

Die Ausstattung von Thienemann finde ich passend. Die Krähe ist zwar eigentlich kein Bestandteil, die Farbe und vor allem die Überschrift passen aber sehr gut.

Spannend, mitreißend, wunderbar ausgedacht und absolut lesenswert geschrieben konnte ich das Buch nur schwer beiseitelegen. Den Folgeband kann ich gar nicht erwarten und gebe dem Auftakt selbstverständlich fünf Sterne.

★★★★★

Fortsetzungen
Lost Land # 2 Der Aufbruch
Lost Land # 3 Die Finsternis (erscheint am 16.7.2014)

Auf Englisch sind bereits weitere erschienen.

Advertisements

5 Gedanken zu “[Rezension] Lost Land # 1

  1. Hach, ich finde es großartig, dass dir „Lost Land“ so gut gefallen hat! Ich liebe, liebe, liebe diese Reihe und ich verspreche dir am Ende des zweiten Bandes einen Nervenzusammenbruch (so ging es mir nämlich!!!)! Gott hab ich geheult und das passiert MIR so selten wie ein Elefant Butterbrote schmiert! Ich freue mich unglaublich auf den dritten Band, der ja jetzt dann bald erscheint, allerdings leider, leider nur als ebook weil die Verkaufszahlen der ersten beiden Teile nicht so gut waren. *schnief* Dabei empfehle ich die Bücher wo es nur geht… Ich bin gespannt auf deine Meinung zum zweiten Teil!!!

    LG
    Kathi

    Gefällt mir

  2. Huhu Kathi.

    Ja, nach deiner Empfehlung habe ich das Buch auch endlich gelesen (und weil es mein Juni-Must Read für die Challenge war 😉 ).
    Ich weiß schon, was am Ende passiert (weil die Inhaltsangabe des dritten Teils MEGASPOILERT!) und bin ziemlich fertig, dass es schon wieder passieren soll, wo ich doch im ersten Teil schon so leiden musste… Da wollte ich das Buch nur in die Ecke schmeißen ^^

    Teil 3 kommt nur als E-Book? Nagut, kaufen werde ich den trotzdem. Band 2 habe ich auch gerade erworben und der wird jetzt ganz schnell verschlungen (nach 5 anderen Must-Reads 😀 ).

    Gefällt mir

  3. Stimmt, die Inhaltsangabe vom dritten Teil spoilert furchtbar!!! Naja, ich wusste es ja nicht und ich war sowas von fertig, das glaubst du gar nicht. Vor allem WIE es passiert. Ich könnt grad irgendwas kaputt machen, wenn ich nur daran denke!!!

    Ja, Teil drei kommt nur als ebook, ich habe extra nochmal bei Thienemann nachgefragt. Ich kann gar nicht verstehen, warum sich die Reihe nicht gut verkauft, sie ist fantastisch! Ich werde den dritten Teil auch sofort lesen, wenn ich ihn dann habe *g*. Nicht mehr lange! *hibbel* Du hast ja noch den zweiten Band vor dir. 😉

    LG
    Kathi

    Gefällt mir

Schreib mir einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s