[Rezension] Die Bestimmung # 3

Letzte Entscheidung – Veronica Roth
Die Bestimmung # 3
cbt
Hardcover mit Schutzumschlag
ISBN: 978-3-57016157-9
 512 Seiten 

17,99 €

Um niemanden zu spoilern spare ich mir jetzt mal die Inhaltsangabe. Meine Rezensionen zu Teil 1 und Teil 2 sind online, dort kann etwas zum anfänglichen Inhalt nachgelesen werden.
Teil 3 ist anders, das kann ich schon einmal sagen…

Als ich mit der Reihe begonnen habe, war ich gerade berauscht von „Legend“. Nachdem mir die Bücher aber sehr ähnlich vorkamen (zu der Zeit sprossen die Dystopien ja nur so aus dem Bücherdschungel), habe ich erstmal nicht weitergelesen.
Teil 2 stand dann zwar nach einer Weile im Regal, aber irgendwie war mir nicht danach.
Erst nach der Verfilmung war ich so gepackt, dass ich unbedingt weiterlesen musste und habe promt in der Nacht nach dem Kino noch angefangen. Die Enthüllung aus Band 2 hat mich ja nun ziemlich geschockt. Wie sollte es weitergehen?

Teil 3 habe ich mir mit einer Kollegin geteilt, und sie hat es zuerst beendet. Sie war dann eher mäßig begeistert. Weil mich in Band 2 nur das Ende beeindruckt hat und die Handlung teilweise doch gelangweilt, war mir dann Teil 3 irgendwie vergangen. Jetzt kann ich zum Glück angefangene Bücher nicht rumliegen lassen, sondern muss sie irgendwann beenden, und weil alle so über das Ende lamentiert haben, musste ich wissen, wie es ausgeht.

Über die Handlung mag ich jetzt auch nicht viel sagen, aber so viel: Teilweise hat mich das hin und her tierisch genervt. Tris will dies, Tobias das, sie können sich nicht einigen, lieben sich dann aber doch und alles ist wieder gut. Einer ist sauer, der andere nicht, dann ist alles wieder gut.
Tobias sagte das an einer Stelle ganz richtig: Nach dem Kampf in der Stadt kommt der Kampf draußen und irgendwie ist immer Krieg. Und das ging mir ziemlich auf den Puffer.
Die Idee, wie sich alles ändern soll, war spannend, aber etwas undurchdacht. Und da die Stadtbewohner vorher nur die Stadt kannten, können sie gar nicht einschätzen, wie die Einwirkung der Welt ist. Wer das Buch schon gelesen hat weiß vielleicht, was ich meine. Spoiler: Einfach einen Reset durchzuführen funktioniert vielleicht bei einer Stadt ohne Außeneinfluss, aber nie bei einem Amt, das mit der normalen „Welt“ zu tun hat.

Nun ja, das Ende hatte ja nicht nur für mich einen sehr schalen Beigeschmack. Ich werde mir jetzt mal in Ruhe die anderen Rezensionen anschauen, die ich bisher aus Spoilerangst gemieden habe.

Leider hat für mich auch die Schreibweise und die Spannung zum letzten Teil stark nachgelassen, wodurch das Lesen sehr zäh wurde und ich eigentlich nur das Ende wissen wollte.

littlehim bei wasliestdu.de hat es ganz passend ausgedrückt:
„Ich weiß nicht was passiert ist, aber das Buch unterscheidet sich vollkommen von seinen Vorgängern. Ich habe noch nie bei einer Autorin oder einem Autor oder einer Buchreihe erlebt, dass sich ein Buch dermaßen von den Vorgängern unterscheidet. 
Der Schreibstil ist ziemlich anders meinem Empfinden nach und das nicht im positivem Sinne.  Die ganze Atmosphäre fehlt. Es gibt viele Wiederholungen und langatmige, langweilige Szenen.“

Teilweise waren die Gedanken von Tris und Four mir so verworren und gedankenverloren, dass ich eher dachte, ich lese ein Tagebuch mit philosophischer Neigung. Das Ende hat sich so klar abgezeichnet, wenn ich hinterher drüber nachdenke.

Nun gut, Veronica Roth war mutig und ist diesen Schritt gegangen. Muss man mögen, oder nicht.
Aufgrund der vielen Kleinigkeiten und des für mich fehlenden Reizes an diesem Buch kann ich grade zwei Sterne vergeben. Das hat aber nur minimal mit dem Ende zu tun. Das Gesamtbuch hat mir nicht so gut gefallen, und Tobias diesmal auch nicht.

★☆
Advertisements

2 Gedanken zu “[Rezension] Die Bestimmung # 3

  1. xD Ich glaubs nicht. Ich lese gerade deine Rezension und die Meinung von was liest du und denke:“ Hey das klingt wie meine Meinung nur richtig gut formuliert!“ Und dann les ich den Namen und dann bin ich das ja wirklich xD Ich glaubs nicht. Wenn ich will kann ich mich ja echt gut audrücken^^
    Und ich seh es absolut wie du mit dem Buch. Du bist nicht alleine 😛

    Liebe Grüße

    Gefällt mir

Schreib mir einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s