[Rezension] Verrückt nach ihm (Bridget Jones # 3)

Bridget Jones – Verrückt nach ihm – Helen Fielding

Bridget Jones # 3
Goldmann
Klappenbroschur, März 2014
ISBN: 978-3-44248013-5
512 Seiten

14,99 €

Die glückliche Zeit mit Mr. Darcy war nicht von langer Dauer. Als Witwe mit zwei kleinen Kindern muss Bridget Darcy, ehemalige Jones, das Leben meistern. Glücklicherweise sind ihre Kinder ebenso verpeilt wie die Mutter und Bridget kann ein halbwegs normales Leben führen. Und für immer alleine muss sie auch nicht bleiben, denn es gibt dank des Word Wide Web ja genug paarungswillige Männer. So lernt Bridget ihren Toyboy kennen, auch wenn er vielleicht nicht der neue Mann für die Ewigkeit ist. Nur mit Humor und guten Freunden kann das neue Leben gemeistert werden. Aber eines ist sicher: Eine Mrs. Darcy lässt sich nicht unterkriegen!

Nachdem mir Teil 1 über Bridget Jones nicht wirklich gut gefallen hatte, die Filme aber teilweise echt gut waren, habe ich mir den dritten Teil mit der Erwartung an eine reifere, erwachsenere Bridget geholt. Zunächst war es natürlich sehr traurig, nachdem Bridget eeeendlich ihren Gatten bekommen hatte, nun gar nichts über das Leben zu zweit zu haben.
Aber Helen Fielding hat selbst gesagt, dass ein Roman mit Familienidylle nicht funktioniert hätte. Und das stimmt auch, weil Bridget Jones einfach auf der Suche ist und von Fettnäpfchen zu Fettnäpfchen hüpfen muss.

Angenehm war bei diesem Buch, dass es nicht zu Anfang jeden Kapitels eine Übersicht gab, wie viel Bridget gegessen hat und wieviel geraucht, wie viel sie wiegt etc. Das war diesmal aufgelockert durch die Aufzählungen von SMS und Anrufen und anderen Dingen. Das war dann abwechslungsreich.
Auch ihre Erzählungen sind sehr ausschweifend und detailreich.
Teilweise waren ihre Erlebnisse ja so krass, dass man sich nur fremdschämen wollte. Ihre Freunde sind nicht unbedingt die allerbesten Ratgeber und auch die Kinder sind nicht immer vertrauenswürdig…

Dennoch fand ich, dass dieser Roman über Bridget Jones wieder ein typischer Frauenroman ist. Er gibt Witwen und Singles über 40 wieder Mut, dass sich doch alles zum Guten wenden kann – und dass das Leben nie vorbei sein muss, selbst wenn es danach aussieht.

Für die vergnüglichen Lesestunden mit gemischten Gefühlen, viel Humor und einer schönen Schreibweise gebe ich 5 Sterne.

Advertisements

Schreib mir einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s