[7 Tage 7 Bücher] Tag 3

Und schon ist der dritte Tag fast rum.

Heute war mein Tag eigentlich entspannt. Nachdem ich NACHTS noch „Sternschnuppenträume“ ausgelesen habe, ging der Tag relativ früh los.
Und nicht besonders gut, weil mich das Buch nachts noch echt lange wachgehalten hat. „Sternschnuppenträume“ ist ein ganz wundervolles Buch über die Kraft, nach einem Schicksalsschlag wieder aufzustehen. Etwa 200 Seiten läd sich eine Spannung auf, die sich so gewaltig dann entläd, dass ich bebend und heulend vor dem Buch saß. Später habe ich mein ganzes Leben unter dem Aspekt überdacht… was man nachts im Dunkeln halt so im Kopf hat, nach so einer Lektüre.

Morgens war diese trübe Wolke aus schweren Gedanken dann noch da, und ich bin mit etwas mulmigem Gefühl zum Babysitten bei der Nachbarin gegangen.

Das Baby war aber echt süß und lieb und pflegeleicht, sodass ich sogar etwas weiter in „Unter dem Südseemond“ gekommen bin (Seite 144 jetzt), als das Baby geschlafen hat.

Später am Tag habe ich keine weitere Seite geschafft, was aber nicht schlimm ist. Ich werde noch ein bisschen schmökern, wenn ich gleich im Bett liege.

Übrigens, weil mein grüner Smoothie so viel Wirbel gemacht hat: Zum Mittag gab es zu Kartoffeln und Ei einen leckeren Salat aus dem Rezeptbuch für nächste Woche.

Und für morgen habe ich einen interessanten Drink gemacht, der zusätzlich beim Entgiften helfen soll. Ich habe ihn mal ausprobiert, weil er auch sehr gesund sein soll.
Morgen erfahrt ihr dann mehr darüber ^^

Tag 3
Gelesene Bücher 2 von 5
Gelesene Seiten 1008

Advertisements

9 Gedanken zu “[7 Tage 7 Bücher] Tag 3

  1. Sind das Gurken in deinem Drink :O? Mensch, du machst mir echt ein schlechtes Gewissen. Ich verliere über Ostern irgendwie jegliche Selbstkontrolle und muss danach erstmal wieder auf die Waage stehen xD Da kommt dann das böse Erwachen…

    Ich glaube „Sternschnuppenträume“ wäre mir zu schwere Kost. Aber schön, dass es dir so gut gefallen hat!

    Liebe Grüße,
    Kermit

    Gefällt mir

  2. Waagen gibt es hier nicht… ich wiege irgendwas, und entweder fühle ich mich gut oder nicht. Wenn eine Jeans nicht mehr passt, muss ich mich ein bisschen zügeln und mehr Sport machen, aber sonst interessiert mich das herzlich wenig ^^

    Gefällt mir

Schreib mir einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s