[Rezension] Die Feuerkrone

Die Feuerkrone – Rae Carson
Heyne fliegt
Hardcover, Januar 2014
ISBN 978-3-45326858-6
496 Seiten

16,99 €

Achtung, Inhalt bezieht sich auch auf Handlung von Teil 1! Spoilergefahr!

Rezensionen zu Teil 1

Der Angriff der Animagi auf Joya d’Arena ist vorbei und wie durch ein Wunder hat Elisa überlebt.
Dabei sollte doch ihr Schicksal mit der Opferung erfüllt sein – doch scheinbar wurden alle Schriften diesbezüglich bisher missgedeutet.

Eigentlich sollte Elisa nun als starke Königin regieren, doch ein geheimer Angriff setzt sie wochenlang außer Gefecht. Ihre Kammerfrau und beste Freundin Ximena sowie das Wüstenmädchen Mara weichen ihr nicht von der Seite, ebensowenig wie der Leibwächter Hector. Gemeinsam mit ihnen kommt Elisa wieder auf die Füße, doch ihr Königreich braucht dringend Unterstützung. Die junge Königin muss heiraten, und wenn es nur aus politischen Gründen ist. Ein geeigneter Kandidat scheint der Fürst Tristán zu sein, der nicht nur gutaussehend sondern auch sympathisch ist.
Als am Königshof die Gefahr für Elisa zu groß wird, weil mittlerweile die Inviernos erneut nach ihrem Leben trachten, begibt sich Elisa erneut auf ein Abenteuer unter dem Schutzmantel der vorgetäuschten Verlobung mit Tristán.
Doch eigentlich muss sie mit ihren engsten Freunden das geheimnisvolle zafira finden, denn nur damit kann Elisa die Königin sein, die sie sein sollte…

Die Feuerkrone“ knüpft fast nahtlos an die Ergeignisse des ersten Buches an. Doch Elisa kann sich nicht mehr nur dadurch beliebt machen, dass sie die Stadt gerettet hat, jetzt muss sie eine Königin sein. Da sie eigentlich immer noch nicht weiß, wie sie sich die Macht des Feuersteins zunutze machen kann, muss sie weiterhin achtsam sein.
In Band 1 beeindruckte mich vor allem die umfassende Beschreibungen, die einen beim Lesen förmlich in das Buch hineinsaugten, sodass man in der Wüste mit schwitzte und beim Kampf die Muskeln spürte und die Hoffnung in Elisa. Auch in diesem Buch ist das wieder dabei, und obwohl ein großer Teil am Königshof spielt, kann man ganz tief in die Geschichte eintauchen.
Als es dann auf die See ging und später auf die Insel, war alles so lebendig beschrieben, dass ich sogar das Gefühl hatte, mit Elisa gemeinsam etwas in den Finger gestochen zu bekommen.

Die Gefühle von Elisa, das Zerrissensein zwischen Regentin und junger Frau, fand ich genau richtig. Ich habe mitgelitten, wenn sie einfach nur fühlen wollte und fand es tapfer, wenn sie an ihr Reich gedacht hat.
Rae Carson hat es sehr gut hinbekommen, dass man genau merkt, dass das Mädchen erst 17 Jahre alt ist, aber sich um der Verantwortung voll bewusst.
Genauso ist es bei Hector, von dem wir zwar nur das erfahren, was auch Elisa weiß, denn alles wird aus ihrer Perspektive erzählt, aber er ist meistens mehr als ihr Wächter.
Die Geschichte zwischen den beiden ist herzzerreißend, und ich kann kaum erwarten, was in Teil drei mit ihnen geschieht.

Füßetrampeln, Buch wütend zur Seite schleudern und gebannt die Fingernägel beim Lesen kauen: Das macht diese Geschichte aus. Ein Auf und ab mit den Gefühlen und ein Spannungsbogen, wie er besser nicht sein könnte.
Nach dem wirklich wahnsinnigen Auftakt konnte ich die Erscheinung des zweiten Teils kaum erwarten, und als das Buch endlich bei mir war musste ich gleich reinlesen.
Wie das so ist mit den richtig guten Büchern – ich mag es gar nicht weiterlesen. Weil dann ist es ja bald zuende!
Mit den fast 500 Seiten gibt Heyne uns Lesern aber eine faire Chance, so richtig in das Land einzutauchen!
Volle Punktzahl deswegen für diesen tollen zweiten Teil. Bitte, lieber Heyne Verlag, lasst Teil 3 bald bald bald erscheinen!!!

Wer sich auch für die bisher leider nur auf englisch erschienen Novellas interessiert, kann HIER schauen.

Advertisements

Ein Gedanke zu “[Rezension] Die Feuerkrone

  1. Mir hat das Buch auch wirklich gut gefallen, was mich ziemlich überrascht hat, da ich Band 1 eher so mittelmäßig fand ^^ Aber woooooow kann ich nur sagen, das Buch lohnt sich wirklich! Und das Setting erst *-* Unglaublich toll!
    lG,
    Svenja

    Gefällt mir

Schreib mir einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s