[Rezension] Navy Seals: Entlarvt

Navy Seals # 2 Entlarvt – Stephanie Tyler

Navy Seals-Reihe
Egmont Lyx
2011, Klappenbroschur
400 Seiten
ISBN: 978-3-8025-8386-5

9,99 €

Als eines Tags die heiße junge Frau Kaylee vor der Tür von Nick Devane steht, soll sie eigentlich nur ein heißer Flirt bzw. ein Abenteuer für eine Nacht sein. Doch durch einen unglücklichen Zufall erfährt Kaylee, wer Nick wirklich ist. Als wäre damit das Unglück nicht groß genug, bitte Kaylee ihn noch, sie nach Afrika zu begleiten. Denn ihr angeblich im Einsatz verstorbener Mann scheint noch zu leben – und will von Kaylee Geld gebracht bekommen.

Weil die als Reporterin arbeitende Frau in Nick etwas zum Klingen bringt, was er niemals zuvor gespürt hat, begleitet er sie. Rückendeckung gibt ihm sein Bruder, der unterwegs eine FBI-Agentin trifft, die ähnliche Ziele verfolgt.

Und die Zusammenarbeit wird besonders dann wichtig, als jemand nach Kaylees Leben trachtet und ihn niemand aufhalten kann – nur ein von ihr geschriebener Artikel. Doch dafür müssen Nick und vor allem Kaylee lange genug am Leben bleiben…

Unglücklicherweise habe ich beim Griff ins Regal Band 2 statt Band 1 von Stephanie Tylers Reihe über die Navy Seals erwischt. Zumindest eine Sache aus Band 1 ist jetzt nicht mehr spannend (wobei eigentlich eh klar ist, dass Hauptfigur Mann und Hauptfigur Frau bei solchen Büchern zusammenfinden). Aber man kann den zweiten Band auch ohne Probleme so alleine lesen.
Es geht um Bruder Nummer 2: Nick Devane.
Dieser hat ein dunkles Geheimnis, das ihn bisher vor Beziehungen hat zurückschrecken lassen. Deswegen sucht er nur eine schnelle Nummer mit Kaylee, die aber eindeutig für mehr geeignet ist. Deswegen lässt sie auch nicht locker.

Als die beiden nach Afrika fahren, wird es sehr intim. Ich finde diese Spannung in Situationen von Gefahr und die aufbauschenden Gefühle immer klasse. Stephanie Tyler schafft es, diese Spannung so hochzupeitschen dass man mit Nick total mitleidet. Man will selbst mit ihm zusammensein und mit ihm über die Probleme reden. Weil es auch aus der Sicht von Kaylee und Nick geschrieben ist, weiß man immer beide Seiten und möchte so gerne vermitteln.

Zusätzlich zu Nick und Kaylee kommen die Pärchen Sarah und Clutch und Chris und Jamie. Es war etwas schwierig am Anfang, alle Namen auseinander zu dividieren, aber mit der Zeit wurde es einfacher. Dieser Military-Thriller hatte natürlich auch durch die Konstellation der Figuren den typischen Erotik-Teil, der allerdings irgendwie gebündelt ausfiel. Zu Anfang waren es nur Nick und Kaylee, die sich später Wartezeit mit ihrem Begehren versüßten. Aber das machten auch Sarah und Clutch und Christ und Jamie. Und irgendwie alle gleichzeitig. Die sexuelle Anspannung (und Entladung) während der Geschichte war irgendwie so ein Wartezeitenverkürzer, was ich sehr schade fand.

„Entlarvt“ war mein erster Militär-Roman. Eigentlich wollte ich zuerst etwas von Michelle Raven oder Stephanie Ross lesen, aber nun ist es dieser geworden. Anders als ich erwartet habe war es aber keine so große Sache, plötzlich über Krieg, Soldaten und Kampf etc. zu lesen. Ganz im Gegenteil. Es war alles sehr konsequent und überzeugend geschrieben. Ich bin sehr gespannt auf Band 1 und Band 3.
Gestern, als ich noch einmal drüber nachgedacht habe, wollte ich irgendwie sofort weiterlesen. Die Unwahrscheinlichkeit, dass man selber einen Soldaten trifft und solche Abenteuer erlebt, machen die Geschichte doppelt lesenswert, finde ich. Anders als z.B. bei Chick-Lit, in welchem einem die Abenteuer immer selber auch passieren können, weckt das Buch keine Sehnsüchte, sondern man kann es sehr gut lesen – fand ich jedenfalls. Es ist wie Fantasy, eine Welt, die man vermutlich niemals selbst sieht, nur durch Bücher. Ich hoffe, es war verständlich, was ich meine 🙂

„Entlarvt“ gebe ich die volle Punktzahl. Bis auf den Erotik-Teil, der vielleicht ein bisschen zusammengepackt war und nicht so gut verteilt, war ich sehr zufrieden mit dem Buch.

★★★★★

Band 1: Entführt (Jake)
Band 3: Verdächtigt (Chris)

Advertisements

Schreib mir einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s