Neue Ziele 2013

Das Jahr 2012 neigt sich dem Ende zu. Ich finde es unsinnig, sich an Silvester lauter gute neue Vorsätze zu machen und dann davon keinen zu erfüllen – weil man bestimmte Sachen einfach so sagt („mehr lernen“, „weniger naschen“, „ordentlicher sein“). Spätestens Ende Januar lebt man wieder genau das Leben, das man Anfang Dezember ändern wollte.

Mein 2012 war aber richtig richtig toll. Einige tolle Projekte gingen dem Ende zu (Sträflingskarneval), ich habe einen längerfristigen Arbeitsvertrag bekommen und fahre zügig durch meine Ausbildung und mein Studium.

Für 2013 nehme ich mir also nur vor, genauso weiterzumachen, wie ich 2012 aufgehört habe.
Seit Anfang 2012 habe ich auf meinem Schreibtisch vier Zitate aus einem Buch, das ich selbst mit betreut habe – mein erstes Buch im Lektorat. Diese bauen mich regelmäßig auf und führen wir vor Augen, was ich kann und machen sollte.

Lutherisches Verlagshaus 2012

Es gibt keinen Menschen, der nicht scheitert.“ (S.145)

Nicht immer hast du einen Fehler gemacht, wenn dein Vorhaben scheitert.“ (S.42)

Es ist allemal besser, sich wegen eines Missefolges zu schämen, als über eine verpasst Chance trauern zu müssen.“ (S.58)

Das Leben ist kein geistiges Prinzip, sondern auch ein sinnliches Erlebnis.“ (S. 105)

Diese Sätze sind aus dem Buch „Warum wir scheitern“ von Matthias Viertel. (Bestellen bei bibli.com)

Auch wenn das Buch in einem theologischen Verlag veröffentlicht wurde, ist es doch nicht nur theologisch vom Inhalt. Mir hat es letztes Jahr sehr geholfen, über das Scheitern in Bezug auf mein Studium anders zu denken…

Wer noch über seine Vorsätze und eventuell gescheiterte Versuche lesen möchte, sollte sich dieses Buch zulegen.

Advertisements

2 Gedanken zu “Neue Ziele 2013

Schreib mir einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s