[Statistik] November 2012

Schwupps, ist auch der November wieder rum… Diesmal hatte ich ja zum aktiven Lesen und Bloggen nur den halben Monat Zeit, da ich am 12. erst wieder daheim war. Danach habe ich mir aber eine Lesezeit gegönnt, im Dezember beginnt wieder meine Lernphase. Aber diesmal ausgeglichen – mit mehr Lesezeit zur Belohnung 😉

Tapfer war ich auch, was Buchkäufe anging. Eigentlich sollte ich vollständig wiederstehen, aber einige Neuzugänge gab es dennoch. Zum Glück fast nur Vorbestellungen  🙂

Es fällt vielleicht auf, dass ich vermehrt E-Books lese. Das ist kein Zufall, denn weil ich nicht unbegrenzt Platz habe, habe ich jetzt die etwas günstigere Variante des E-Books genutzt, um Bücher zu kaufen, die ich nicht zwingend im Regal stehen haben muss. Das eine Buch von Susan Mallery hab es auch nur noch gebraucht, wodurch mir ein gelesenes Exemplar erspart blieb. Und Shades of Grey möchte ich wirklich nicht im Regal stehen sehen 😉

In den letzten Novembertagen ergab sich zufällig viel Lesezeit, wodurch ich meinen Schnitt wieder heben konnte. Man, ich bin selbst gespannt auf die Jahresstatistik!

Gelesen:
1. Shades of Grey: 02 Gefährliche Liebe / 03 Befreite Lust – E.L. James (E-Book) 2/5
2. Renegade: Tiefenrausch – J.A. Souders 4/5
3. Die Kaffeemeisterin – Helena Marten
4. Die Wunschmaschine: Im Zeichen der grünen Sonne – Alexander Rothe 4/5
5. Die fünf Leben der Daisy West – Cat Patrick 3/5
6. Love Trip: Bitte nicht den Fahrer küssen – Lauren Barnholdt 4/5
7. Märchen unter dem Wüstenhimmel – Susan Mallery (E-Book)
8. Das Gewicht der Liebe – Drusilla Campbell 5/5
9. Wie ein Kuss von Rosenblüten – Martina Sahler
10. Dylan & Gray – Katie Kacvinsky 5/5
11. Kaffee oder das Aroma der Liebe -Anthony Capella 3/5
12. Flüsterndes Gold – Carrie Jones 4/5

Neu im Regal: 6
Gelesene Seiten: 4373
SUB: 208

Ich finde die Lesestatistik bisher sieht toll aus, oder?

Durch die lange Blogpause hatte ich etwas Schwierigkeiten, genug zu lesen und darüber zu bloggen. Bis auf das nette Interview mit Alexander Rothe habe ich auch kaum etwas anders geschrieben.
Im Dezember werde ich einige Challenges vorstellen, die für 2013 schon anstehen oder jetzt abgeschlossen sind.

Jetzt abgeschlossen sind folgende Challenges:
Ende Oktober endete die Mira Challenge (nicht geschafft). Da hatte ich gerade mal 8 Bücher gelesen und rezensiert, 15 sollten es sein. Vielleicht nächstes Jahr.

Querbeet Challenge (alle vorgegebenen Genres gelesen und rezensiert)

2 von 12 – Die Verlage Challenge (von 12 verschiedenen Verlagen je 2 Bücher gelesen und rezensiert)

Jugendbuch Challenge (bereits mehr als 30 Jugendbücher dieses Jahr gelesen und rezensiert)

Abgebrochen wurde die Aufgaben-Challenge von der Veranstalterin, da die Arbeit sowohl zu groß als auch das Feedback zu negativ wurde.

Noch offen sind jetzt diese bis 31.12.2012:

12-Bücher-Sub-Abbau-Challenge der Lesefee: Bisher 7 Bücher von 12 gelesen.

Seitenzähl Challenge 2012: Ziel 35000 Seiten rezensieren. Stand Ende November

100 Bücher Challenge (eigentlich abgeschlossen, aber es geht noch weiter): aktuell … Bücher und … Seiten, also … Punkte.

SUB ABBAU EXTREM: Leider scheitere ich immer wieder an den einzelnen Aufgaben, aber ich habe im Laufe des Jahres gelernt, meine Bücherkäufe einzuschränken. (Gelernt… von umsetzen war nie die Rede ^^).
Unter 100 Bücher auf dem SUB zu kommen ist absolut utopisch. Vielleicht nächstes Jahr…

Kino
Auch im November war ich im Kino, alles gebündelt in einer Woche… (Sonntags „Vermessung der Welt“, Dienstag „Skyfall“, Mittwoch „Dredd“, Sonntag Double Feature „Breaking Dawn“). Davon habe ich noch keinen Film rezensiert, aber einige andere aktuell im Kino laufende Filme findet ihr auch hier:
Filmrezensionen

Und habt ihr auch schon Breaking Dawn 2 geschaut? Ilka von Bellisima und ich waren im Double-Feature, sodass ich Teil 1, den ich eigentlich nicht mehr im Kino schauen wollte, doch noch auf der Großleinwand gesehen habe. Und irgendwie war es doch ziiiiemlich schön. Das ganze Kämpfen und Rumgestreite hätten sie sich sparen können.

Mir wird jetzt noch ganz flau bei dem Soundtrack.  „Cold“ von Aqualung & Lucy Schwartz ist total Gänsehautmachend, und wie so viele andere liebe ich „Turning page“ von Sleeping at last und „A thousand years“ von Christina Perry. „Turning page“ ist das Lied, das Bella zum Altar begleitet, und was die, finde ich, wirklich wundervolle Szene untermalt.
Ich frage mich immer wieder, wie man so tolle Texte schreiben kann. Grad bei „Cold“ wird ja auch Lion and Lamb gesungen. Haben die das extra für Breaking Dawn geschrieben?

Alles in allem bin ich froh, dass wir jetzt auf keinen weiteren Film mehr warten müssen, aber irgendwie ist dieser romantische Kitsch jetzt auch leider vorbei 😛

Advertisements

2 Gedanken zu “[Statistik] November 2012

Schreib mir einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s