[Rezension] Drei Wünsche hast du frei

Drei Wünsche hast du frei – Jackson Pearce
PAN Verlag
September 2010
Aus dem Englischen von Christine Gaspard
286 Seiten

12,99 €

Nach einer schmerzhaften Trennung zieht sich Viola zunehmend zurück. Stand sie vorher im Schatten ihres beliebten Freundes, verschwindet sie nun darin und fühlt sich unsichtbar. In ihrer Verzweiflung wünscht sie sich nichts sehnlicher als wieder etwas beliebter zu sein – und beschwört damit einen Dshinn herauf. Dieser darf ihr drei Wünsche erfüllen, aber Viola hadert mit sich.
Als sie schließlich ihren ersten Wunsch mehr aus Versehen wünscht, verändert sich ihre Welt…

Drei Wünsche hast du frei“ ist ein ganz zauberhafter Roman. Viola ist verzweifelt und eine Außenseiterin, zumindest glaubt sie das. Es braucht mehr als ihren besten Freund und ehemaligen festen Freund, damit sie wieder daran glaubt, jemand zu sein.

Der Dshinn ist eigentlich zufrieden mit seiner Welt und seinem Leben und möchte so schnell wie möglich wieder nach Caliban in sein unsterbliches Leben – denn in der Menschenwelt altert er. Doch Viola tut sich schwer mit ihren Wünschen und möchte irgendwann den Dshinn nicht mehr missen.

Das Lesevergnügen war leider recht kurzweilig. Die Tage vergehen schnell, und durch den Perspektivenwechsel ist man recht zügig in der Geschichte vorangekommen. Manchmal hätte ich mir mehr Worte gewünscht, aber es hat mir dennoch ganz gut gefallen.

Schön, dass es mal wieder Bücher gibt, bei denen man nicht weiß, wie es endet. PAN hatte ein Gespür dafür, leichte, andersartige Bücher zu veröffentlichen. Die Liebesgeschichte ist so sanft und traumhaft, dass das Buch selbst wie herbeigewünscht wirkte.

Für dieses verwunsche Buch über Freundschaft, Liebe und die Kraft der Wünsche gebe ich 4 Sterne.

★★★★
Advertisements

Schreib mir einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s