[Buchvorstellung] Regiert das Geld die Welt?

Regiert das Geld die Welt – Hans-Christoph Liess
Arena Verlag
Mit Illustrationen von Gert Albrecht
Taschenbuch, Januar 2012
151 Seiten

12,99 €

Altersempfehlung des Verlags: 11 – 13 Jahre

Wer war eigentlich Adam Smith, und was hat er mit einer Gruppe Camper im Wald zu tun? Warum wissen wir, dass eine Wirtschaftskrise unvermeidlich ist – und können nichts dagegen tun?
Und wer ist diese Greta, und warum will der Autor, dass alles mit ihr endet?
Diese und ähnliche Fragen beantwortet und diskutiert Hans-Christoph Liess in seinem Buch „Regiert das Geld die Welt“. Er beginnt bei Aristoteles und geht bis in die heutige Zeit. Mit Comics erläutert er schwierige Vorkommnisse und Veränderungen.

Bei den ursprüngen der Zeit anzufangen fand ich gut. Stück für Stück habe ich mehr und mehr verstanden. Warum wir oft eine Überproduktion haben. Warum wir Geld als Tauschmittel benutzen und warum manchmal die Nachfrage größer ist und einen Teufelskreis hervorruft.

Zwischendurch habe ich keine Probleme gehabt, dem Thema zu folgen. Dennoch ist die Wirtschaft und alles dabei ein harter Brocken, den man nicht einfach so weglesen kann.
Das Buch lässt sich also nicht (trotz der für mich „geringen“ Seitenzahl) in einer Stunde lesen. Für mein Studium, in dem auch BWL ein Schwerpunkt sein wird, ist das Buch aber bereits jetzt hilfreich. Mein Allgemeinwissen in Sachen Wirtschaft und aktueller Lage ist etwas aufpoliert.
Hin und wieder hatte ich auch Verständnisschwierigkeiten. Man merkt aber, dass das Buch an Kinder und Jugendliche gerichtet ist, denn die Worte sind einfach gewählt, und schwere Passagen werden doppelt (meist mit einem Comic) erklärt und aufgelockert.

Trotz der Altersempfehlung für angehende Teenager kann ich das Buch auch Erwachsenen nur wärmstens ans Herz legen. Wer schon immer wissen wollte, wieso wir überhaupt eine Weltwirschaftskrise hatten, ist hier genau richtig. Für Studenten dieser Fachrichtung ist das Buch eine super Starthilfe, um überhaupt in die Thematik hineinzukommen, und alle anderen können immer mal wieder nachschlagen, wer Menger war oder warum es in Deutschland einst eine Inflation gab.
Volle Punktzahl für das Buch mti dem schweren Thema aber dem leichten Verständnisfaktor!

★★★★★
Advertisements

Schreib mir einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s