[Neu im Regal] April

Der April war voller toller neuer Bücher. SECHS ganze Bücher durfte ich durch die Buchkaufbeschränkung kaufen, und habe mein Pulver gleich zum Monatsanfang verschossen. Wie immer ^^
Mehr als sechs Bücher habe ich aber auch wirklich nicht gekauft. Der Rest sind Rezensionsexemplare, von denen einige sehr viel schneller kamen als gewünscht. Ach quatsch, Bücher sind immer willkommen.

(Nicht ganz) neu im Regal, weil schon mal ausgeliehen gelesen ist diesmal „Kelch und Schwert“ von Glenna McReynolds. Ein Schnäppchen für 3,01 € ^^
In der Schule hat mir alle drei Bände dieser Reihe mal eine Freundin geliehen. Versehentlich habe ich letztes Jahr etwas von Diana Gabaldon gekauft (noch auf dem SUB), weil ich mich an den Titel nicht mehr erinnern konnte. Jetzt aber 🙂 Zum Glück kommt das nicht auf den SUB, weil ich es ja schon gelesen habe *hähä*

Bei Heike von umblaettern konnte ich tatsächlich vier Bücher ergattern, die schon eine ganze Weile auf dem Wunschzettel stehen:

Sternenfeuer“ von Amy Kathleen Ryan wollte ich schon lange lesen, bin aber bisher immer drumherum geschlichen.

„Die Stadt aus Trug und Schatten“ von Mechthild Gläser war ein Glücksgriff, weil die Autorin freundlicherweise bei meiner Themenwoche im Mai mitmacht. Das Buch wollte ich auch schon lange mal lesen und nun passt es richtig gut 🙂

Außerdem schon lange im Hinterkopf sind die „Warrior Cats“ Bücher von Erin Hunter. Nachdem ich „Die Legende der Wächter“ eher lahm fand, je weiter die Bücher voranschritten, bin ich nun gespannt auf die Katzenreihe. Davon gibt es nämlich auch einige *freu*

Als Rezensionsexemplare kamen außerdem „Starters“ von Lissa Price (zu meiner Rezension), „vergissdeinnicht“ von Cat Clark. und „Virtuositiy Liebe um jeden Preis“ von Jessica Martinez.
Neu dazu kam auch der Titel „Mit den Augen meiner Schwester“ von Julie Cohen, der nicht nur durch das tolle Cover anspricht sondern ebenfalls durch ansprechenden Inhalt. Die Rezension gibt es im Mai.

Durch Arvelle angeregt (die hatten das Fantasy Special) habe ich dann „Drei Wünsche hast du frei“ von Jackson Pearce endlich gekauft, allerdings beim anderen großen A. Seit das im Pan Verlag groß angepriesen wurde, wollte ich das haben, hab durch eine negative Rezension mein Geld erstmal für andere Bücher ausgegeben.
Im selben Paket lag neben einer DVD auch ein weiteres Buch, das irgendwie mal auf meiner Wunschliste gelandet war, ohne dass ich eigentlich wusste warum. Mal schauen wie also „Orlando Bloom: Biografie“ von A.C. Parfitt ist.

Für die Leserunde bei Lovelybooks kam „Méto Das Haus“ von Yves Grevet, das mich an einem Samstagnachmittag komplett mitgerissen hat. Ich kann es nur wärmstens empfehlen, wir ihr meiner Rezension auch hoffentlich entnehmen könnt.

Über zwei weitere kleine Pakete konnte ich mich Ende des Monats freuen.
Von Blanvalet kam „Sündige Lektorin“ von Emmanuel Pierrat, ein sehr schmales Bändchen mit einem aufreizenden Cover.

Noch mehr allerdings freut mich die heißersehnte Ladung von Elysion Books: „Die Nachtmahr Traumtagebücher“ von Jean Sarafin, „Teufelskuss & Engelszunge“ von Emilia Jones und „Blutflucht: Evolution“ von Loreen Ravenscroft darf ich jetzt lesen und euch vorstellen. Erneut bin ich entzückt über die Cover und lasse mich dann mal vom Inhalt mitreißen 🙂

Diesen Monat habe ich mich wieder von einigen Büchern getrennt (ungelesene wie gelesen). Ich finde dann ist die Zahl der Neuzugänge in Ordnung.

Advertisements

Schreib mir einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s