[Rezension] BZRK

BRZK – Michael Grant
Egmont Ink
Deutsche Erstserscheinung 2012
Hardcover

408 Seiten

17,99 €

Noah lebt in England ein normales Teenager-Leben. Bis eines Tages sein Bruder vollkommen verwirrt aus dem Krieg zurückkommt. Bei einem Besuch gibt der Heimgekehrte wirres Zeug von sich – doch plötzlich spricht jemand Noah an, und scheinbar ist das wirre Zeug gar kein Hirngespinst…
Zur gleichen Zeit in Amerika stürzt ein Flugzeug in ein Stadion. An Bord waren Vater und Sohn – Vater und Bruder von Sadie McLure. Sie war ebenfalls im Stadion, kann aber schwer verletzt wieder nach Hause.
Dort wird sie aufgesucht von einem merkwürdigen Jungen, der ihr erzählt, sie wäre in großer Gefahr. Sadie folgt ihm, wie er sagt, in Sicherheit.

In einem geheimen Unterschlupf treffen Sadie und Noah aufeinander. Doch ihr altes Leben ist nun nicht mehr von Bedeutung. Denn sie haben eine Gabe, die helfen soll, einen Krieg auszufechten. Dieser Krieg spielt sich aber nicht mehr bloß auf der Erde ab, sondern auf einer viel viel tieferen Ebende… im menschlichen Körper…

BRZK“ ist der Auftakt einer neuen Serie von Michael Grant. Spanned, packend und grausam detailreich zeichnet Grant diese Geschichte an.
Die Makro- und die Nanoebene werden von Michael Grant vollkommen ebenbürtig beschrieben. Nanobots und Bioten sind genauso wichtig in ihrer Bewegung wie Sadies und Noahs Handeln.

Ihr versteht nicht, wovon ich rede? Etwa die Hälfte des Buches hat es gedauert, bis ich selber wusste, worum es nun endlich geht! Aber es lohnte sich wirklich. Ein derartiges Buch habe ich noch nie gelesen. Waschzwang nach dem Lesen ist vorprogrammiert 🙂 (das ist kein Witz!)

Den unglaublichen Hulk hätte man damit nicht halten können, aber nachdem er ein paarmal probeweise die Musklen gespannt hatte, kam Noah zu dem Schluss, dass die Fesseln sehr wohl genügten, um ihn zu fixieren.“ (S.91)
Er testete den Klettverschluss um seinen rechten Oberarm. Ja, er war nach wie vor da, und Noah war nach wie vor nicht der unglaubliche Hulk.“ (S.92-93)

Michael Grant schreibt unheimlich ausführlich. Seine Details sind fast nebensächlich und doch sehr präsent. Während er den Hauptstrang beschreibt, bekommt man beim Lesen einen Eindruck vom gesamten Ambiente. Gefühle, Formen, Farben, alles ist mit drin und bereichert das Lesevergnügen.

Ganz aktuelle Themen werden mit eingepflegt. So hat ein Mädchen einen QR-Code tätowiert, der auf eine Website von ihr führt. Und noch mehr: „An einem weniger zugänglichen Ort gab es noch eine zweite QR-Code-Tätowierung. Die führte zu einer ganz anderen Art von Website.“ (S.76)
Ich meine, wie geil ist das denn?! Gibt es sowas schon? Wie kommt Michael Grant auf diese Idee???

Was es mit den Nanobots, den Bioten und BZRK (Kurzform für BerZeRKer) auf sich hat, dürft ihr nun selber herausfinden. Viel über das Buch kann man nicht sagen ohne wichtige Details zu verraten.
Seid nur sicher, dass dieses Buch mehr ins Detail geht, als ihr je irgendwo gelesen habt. Ein Autor hat geschrieben, dass ihr Auge zuckt? Michael Grant beschreibt, wie es IM Auge aussieht! Faszinierend und furchtbar gruselig zugleich!

Ich vergebe fünf dicke Stern. Die Geschichte ist nicht nur ein Auftakt, sie ist der Beginn einer gruseligen Wahrheit, wie es bei uns wirklich irgendwann passieren kann.Und wir können nur hoffen, dass es dann auch zwei Seiten gibt, die uns vor Schlimmerem beschützen…

★★★★★

Dieses Buch habe ich im Rahmen der Leserunde von INK bei Lovelybooks gelesen.
Und schaut mal HIER. Es gibt eine App dazu *grusel*

Advertisements

5 Gedanken zu “[Rezension] BZRK

  1. Eigentlich steh ich nicht auf sowas, glaub ich, aber ich steh auf Naobots und ich find die Idee mit dem QR-Code an der bestimmten Stelle interessant(kann ja nur von einem mann kommen ;-))
    Aber es iste eine Serie? Argh! Wie viele Teile? Denn ich weigere mich mittlerweile Serien anzufangen. Bekomme ja schon bei Trilogien ein Hörnchen.

    Gefällt mir

  2. Hihi, das mit der Serie ist immer ärgerlich… aber das Buch ist auch für sich erstmal gut abgeschlossen. Du kannst es also lesen ohne Cliffhanger 😉
    Ich habe irgendwo etwas von Trilogie gelesen, und dass der nächste Band Oktober 2013 erscheint. Da die deutsche Version ziemlich zeitgleich mit dem Original erschienen ist, wollen wir ihm mal ein bisschen Ruhe gönnen.
    Und der Mann hat ja noch weitere Werke geschrieben – für Zwischenlektüre ist also gesorgt ^^

    Gefällt mir

  3. Ich sage dir, dieses Buch wird direkt am Montag oder Dienstag (jenachdem wann das Gehalt kommt) bestellt. Genial, genau mein Ding. Du hast mich überzeugt, danke für die Rezi 🙂

    Liebe Grüße
    Marleen

    Gefällt mir

  4. Hey Mini, das freut mich sehr! Ich glaub, nach den anderen Rezensionen hätte ich einen großen Bogen drum gemacht – jetzt bin ich wahnsinnig gespannt auf das zweite Buch!

    Gefällt mir

Schreib mir einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s