[Rezension] Wie ein Flügelschlag

Wie ein Flügelschlag – Jutta Wilke
Coppenrath
1. Auflage Januar 2012
gebunden
282 Seiten

14,95 €

Inhaltsangabe des Verlages:
Ein Stipendium an einem der renommiertesten Sportinternate! Für die sechzehnjährige Jana geht damit ein großer Traum in Erfüllung. Bis sie eines Tages ihre Freundin Melanie leblos im Schwimmbecken findet und sich alles in einen Albtraum verwandelt. Jana will nicht glauben, dass Mel an plötzlichem Herzversagen gestorben ist. Aber egal, an wen sie sich wendet, überall stößt sie auf eine Mauer des Schweigens. Schließlich versucht sie, auf eigene Faust herauszufinden, was hinter den Machenschaften im Internat steckt, und kommt zusammen mit Mels Bruder Mika der schrecklichen Wahrheit auf die Spur … 

Jutta Wilke ist kein Neuling im Jugendbuchbereich. Schon vor „Holundermond“, ihrem Vorgängerjugendbuch, hat sie Lernhilfen und Kinderbücher geschrieben. „Wie ein Flügelschlag“ ist ihr aktuelles Jugendbuch – und das hat es in sich.
Auf den ersten Seiten wird Jana kurz vorgestellt, dass sie sportlich ist und auf jemanden sauer. Melanie, ihre Freundin, wollte mit ihr sprechen.
Der Prolog endet mit dem Tod Melanies, die im Schwimmbad leblos gefunden wurde.
Die folgende Handlung ist packend und spannend. Mehrere Verdächtige kommen vor und in kurzen Zwischensequenzen kommt der Mörder auch zur Wort – man weiß aber wirklich bis zum Schluss nicht, wer es ist.

Die Sichtweise liegt wie gesagt überwiegend bei Jana. Dadurch weiß man auch nicht mehr als sie, und das war stellenweise sehr nervenaufreibend. Genauso wie die Protagonistin wusste man, dass die Lösung einem vor der Nase lag, es fehlte nur ein entscheidender Hinweis.

Jutta Wilke schreibt toll! Das Buch ließ sich in einem Rutsch durchlesen, und ich werde sicher noch mehr von ihr lesen (Holundermond, zum Beispiel 😉 ). Ihre Schreibweise ist angenehm, die Idee war super, und das Buch konnte mich auf und von der Fahrt nach Leipzig gut unterhalten. Schön finde ich auch, dass das Buch Hardcover ist, und einen tollen Schutzumschlag hat. Mal eine Abwechslung zum Taschenbuch.
Ich vergebe 5 Sterne. 🙂

★★★★

Advertisements

3 Gedanken zu “[Rezension] Wie ein Flügelschlag

  1. Jetzt bin ich schon oft an diesem Buch vorbeigelaufen und habe es doch nicht mitgenommen. Vielleicht denke ich ja mal in Zukunft daran 😉
    Das Cover ist wirklich schön und deine Rezension liest sich gut.

    LG Anni

    Gefällt mir

  2. Hey Anni 🙂
    Das Buch ist echt toll, ich hab gar nicht so richtig die Worte gefunden… ich kann dir nur empfehlen das zu lesen, und werde mir selber das andere Buch von Frau Wilke zulegen 🙂

    Gefällt mir

  3. Das Buch befindet sich auf meiner WL – aber ich fühle mich immer mehr, als wollte ich es bald mal bestellen. Habe es letztens in einer Buchhandlung gesehen, gefällt mir gut.

    Liebe Grüße
    Marleen

    Gefällt mir

Schreib mir einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s