[Stöckchen] 11 Bücherfragen die Dritte :)

Vom BücherKaffee habe ich auch die 11 Bücherfragen zugeworfen bekommen. Weil ich selber schon nicht so viele verteilen wollte (wie HIER) habe ich ja schon beim zweiten Mal einfach nur noch geantwortet. So auch jetzt. Danke trotzdem natürlich an B-Jones, es sind ja immer verschiedene, interessante Fragen 🙂

1. Lieber Hardcover oder doch lieber Taschenbuch? Und warum?
Ich mag eeeigentlich lieber Taschenbücher. Sie sind kompakter, beweglicher und besser zu transportieren. Aber uneigentlich finde ich gerade bei dünneren Büchern (so bis maximal 350 Seiten) die Hardcoverversion praktischer, weil das Buch dann nämlich nicht gleich in der Tasche zerfleddert. Im Prinzip ist es manchmal nur der Preis, der mich zum Taschenbuch lotst… so viel Geld hab ich dann nämlich doch nicht.

2. Wo kaufst du am liebsten deine Bücher? online oder im Buchladen um die Ecke?
Gerne und viel bestelle ich bei Amazon. Dort finde ich preisreduzierte Bücher und Neuerscheinungen, die ich nicht im Laden suchen muss. Selten stöbere ich, sondern kaufe immer nach Plan. Da ist die Onlinesuche natürlich doppelt erleichternd, weil ich echt nur das angezeigt bekomme, was ich will. Im Buchladen suche ich mir einen Wolf und kann  mich dann doch nicht entscheiden.
Seit ich im Verlag arbeite, bestelle ich neue Bücher vor allem über unseren Shop bibli.com, weil mir die Sachen direkt auf den Schreibtisch gelegt werden. Kein lästiges Pilgern zum Postladen, weil ich nicht zuhause war. Reduzierte Bücher kaufe ich aber noch wo anders (gerne Medimops oder Arvelle…).
Bücherläden sind nur für andere kleine Artikel zu Büchern meine Freunde, sonst bin ich da eher ungerne (und in Kaufhäusern ist immer so schlechte Luft 😦 ).
3. Da ja die Leipziger Buchmesse ansteht: Besuchst du gerne Buchmessen?
Jaaaaaaaaaaaaaaaaaa! Zum dritten Mal fahre ich jetzt nach Leipzig und freue mich auf die Leute dort. Büchernarren über Büchernarren, das ist meine Welt 🙂 Frankfurt finde ich auch sehr spannend, vor allem die internationalen Verlage, die einfach auch mal ganz andere Sachen haben als wir in Deutschland. 
4. Wer ist der der größte Buchheld / die größte Buchheldin deiner Kindheit? Und warum?
Hm, da fällt mir grad nichts ein. So richtige Helden aus Büchern hatte ich nicht.
5. Welchen Einfluss haben schon vorhandene Rezensionen zu deinem Wunschbuch auf deine Kaufentscheidung? 
Mittlerweile einen sehr großen Einfluss. Wird ein Buch überall besprochen, meide ich es, bis ich nicht anders kann und die Situation einen Kauf ergibt. Wenn jemand ein Buch zerreißt, prickt es mich oft, das Buch genau deswegen doch zu kaufen und zu lesen (und dann bin ich enttäuscht, ja ja ^^). Letztes Jahr habe ich viele Bücher aus positiven Rezensionen einfach so auf meine Wunschliste gepackt, und hinterher sortiert. Mittlerweile selektiere ich viel, dazu lese ich zu viele Rezensionen. Oft lese ich dann beim Schreiben meiner eigenen Rezension lieber die Meinung anderer.
6. Ist das Buchcover kaufentscheidend – oder doch ausschließlich der Klappentext / Rezension etc.?
 Unterschiedlich. Mal dieses, mal jenes. Cover in der Vorschau sind oft entscheidend, aber auch der Klappentext. Es muss alles stimmen, und so habe ich zum Glück wenig Enttäuschungen.
7. Leihst du lieber Bücher aus (zB Bibliothek oder von Freunden) oder gehörst auch du zu den Sammlern?
In der Schulzeit habe ich viel ausgeliehen, heute kaufe ich lieber gleich gebraucht und behalte das Buch. Ich ärgere mich immer noch bei einigen Büchern, dass ich den Titel nicht mehr weiß, weil ich sie heute doch gerne hätte. Von Freunden leihe ich mir sehr selten Bücher, weil ich nicht immer so schnell dazu komme, wie sie es gerne zurückhätten.
8. Liest du öfters mehrere Bücher gleichzeitig?
Ja. Immer wonach mir gerade ist wird angelesen. Wenn es keine Laune macht, nehme ich ein anderes Buch. Und eines liegt auf dem Nachtschrank, eines im Wohnzimmer, eines in der Tasche für den Arbeitsweg – ich mache das aber nur solange ich gut in die Geschichte reinfinde. Wenn das Buch richtig spannend ist, wandert es auch mit.
9. Schaust du dir Filme zu Büchern, die du gelesen hast, an? Oder zerstört das eher deine beim Lesen entstandene Fantasie? 
Wenn das Buch gut war, bin ich sehr interessiert am Film. Generell mag ich aber Filme als Eigenwerk, und schaue sie nicht extra nur an, weil es eine Verfilmung sein soll. Alle Filme basieren auf einer Geschichte, ob nun nur im Kopf oder in Buchform. 
Bei mehrbändigen Geschichten ist es manchmal kritisch. So hatte ich bei Harry Potter natürlich die Figuren vor Augen, allerdings war das manchmal förderlicher für die Fantasie. Enttäuscht war ich bei Tintenherz, da hatte ich mir das alles anders vorgestellt. Mehr als den ersten Film (hätte es mehr gegeben) hätte ich mir wohl erstmal nicht angeschaut.
10. Englische Bücher – ja oder nein?
Es gab eine Zeit, da habe ich viel auf Englisch gelesen, gerade weil ich mein Englisch aufbessern wollte. Aber zur Zeit bin ich zu faul, etwas anderes als deutsche Bücher zu lesen. Und ich habe keine Überblick über den englischen Markt – der deutsche reicht mir völlig ^^
11. Besitzt du noch deine liebsten Kinderbücher?  
Nur noch ganz wenige. Ein paar Klassiker, wie Michael Ende und Cornelia Funke habe ich bei mir, aber sonst ist alles irgendwann gewichen. 

        

Advertisements

Schreib mir einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s