Nächtlicher Füllpost …

Es ist spät nachts, aber ich möchte gerne noch etwas bloggen. Da noch drei (oder vier?) Rezensionen ausstehen, habe ich aber grad nichts direkt über Bücher zu sagen, aber über mein Leseverhalten 🙂

Erfreulicherweise habe ich heute bei meiner Rückreise nach Rostock zwei Bücher vorgefunden. Ja, das eine wartete schon länger, aber ich wusste nicht, wie hübsch es ist.

Zum einen lag hier das Rezensionsexemplar von Penhaligon zur Erscheinung von Andrea Schachts neuem Roman: Jägermond – Im Reich der Katzenkönigin.

Auch wenn ich jetzt auf den Hund gekommen bin (btw, wer hat das hübsche Bild noch nicht gesehen, unten im Post?!?), finde ich Katzen immer noch faszinierend, und bin sehr gespannt auf ein weiteres Meisterwerk von Andrea Schacht. Die Autorin kann mich gar nicht enttäuschen 😉 Und dann so ein Cover!!!

Dann erwartete mich ein Gewinn von vorablesen.de: Die Gebeine von Avalon von Phil Rickmann aus dem Rowohlt Verlag.

Außerdem habe ich soeeben mein 10. Buch für diesen Monat beendet, und stürze mich nun wieder auf Tolkies neue Form der „Edda“. Wenigstens für ein paar Seiten – Patrick Rothfuss winkt auch mit dem Geheimnis um den Wind 🙂

Advertisements

Schreib mir einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s