[Rezension] Verbannt

Verbannt (Tales of Partholon 2) – P.C. Cast

Originaltitel: “Divine by Choice”

Deutsche Erstveröffentlichung 2011

Mira Taschenbuch, 366 Seiten

9,95 €


Es könnte nicht schöner sein. Shannon ist zufriedene Hohepriesterin, glücklich verheiratet, in einem friedlichen Land.

Doch während ihr Mann, der Zentaur ClanFintan, an den Landesgrenzen nach dem Rechten sieht, plagt sie eine schlimme Übelkeit. Irgendwie schmeckt so gut wie nichts mehr. Und Shannon hat das schreckliche Gefühl, dass jede dunkle Ecke ihr Übles will.

Als auch endlich der Arzt wiederkommt, sieht er eine klare Diagnose: Shannon ist schwanger! Die Hohepriesterin ist baff – bekommt sie jetzt auch ein Zentaurenbaby?

Und es kommt noch schlimmer. Shannon wird wieder zurück in ihre Welt gesogen, vom Spiegelbild ihres Ehemanns, Clint Freeman. Mit ihr kommt tatsächlich das Böse zurück. Shannon hat keine andere Wahl, als es erneut zu bekämpfen. Doch diesmal muss sie auch noch Rhiannon, die eigentliche Hohepriesterin aus Partholon, dabei im Auge behalten!

Verbannt“ (der Titel ist nicht so ganz gelungen) ist der lang ersehnte zweite Teil über Partholon. P.C. Cast setzt in diesem Teil jedoch nicht auf Gewalt und Bösartigkeit (wobei sie damit auch nicht spart), sondern auf Verständnis und Liebe – überraschend, aber nicht schlecht.

Der Zeitraum ist wieder sehr kurz angesetzt, und die Ereignisse überschlagen sich. Wir lernen Shannons leiblichen Vater kennen, und endlich auch die wahre Rhiannon, in die Cast richtig viel Mühe gesteckt haben muss. Die Charaktere und ihre Spiegelbilder sind sehr schön ausformuliert, und man liest gerne über sie.

Auch die Schreibweise trug zum schnellen Lesefluss bei. Cast bringt Witz, Gefühle und Geheimnisse unter einen Hut. Gelungen war zum Beispiel ein Satz zum Ende, dass Shannons Appetit in der Schwangerschaft schließlich soweit zurückgekommen war, dass sie alles aß, was nicht bei drei auf den Bäumen war! Es machte Freude, schnell weiterzulesen.

Auch bietet Cast wieder einige Überraschungen zum Ende, die Lust auf mehr machen!

Diesmal lässt P.C. Cast ein klares offenes Ende, und der Inhalt von Band 3 ist ja auch schon bekannt. Da ich die Welt von Partholon sehr ins Herz geschlossen habe, möchte ich natürlich auch wissen, was weiter passiert 🙂

Ich kann leider nur 4 von 5 Sternen geben, weil der Kick aus dem ersten Buch leider fehlte. Irgendwie wurde aus dem tollen Finale ein Kuscheldrama – das hatte ich irgendwie anders gehofft. Dennoch war das Buch wieder sehr gut ausgedacht, und sehr lesenswert!

★★★★☆

Vielen Dank an den Mira Verlag für die Zusendung des Rezensionsexemplares! Ihr seid spitze, ihr da in der Presseabteilung 😉

Advertisements

Schreib mir einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s