[Rezension] Die Kochkünstlerin


Die Kochkünstlerin – Gabriele Michaelis

Historischer Roman

Ullstein, 1. Auflage Oktober 2010-10-19 391 Seiten, Taschenbuch

8,95 €

Einen großen Dank an den Ullstein Verlag, und vorablesen.de für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares.

Inhaltsangabe des Verlags:

Bologna,1530: Giulia, Tochter eines Kaufmanns, hat es an den Hof Kaiser Karls V. verschlagen. Sie ist auf der Suche nach ihrem Geliebten, der bei Hofe unter dem berühmten Küchenmeister Cristoforo Messisbugo zu Ansehen gelangt ist. Um ihn dort zu finden, muss Giulia sich als Mann verkleiden. Schließlich entdeckt sie nicht nur die hohe Kunst des Kochens, sondern findet auch ihre große Liebe.

„Die Kochkünstlerin“ ist ein sehr schönes, leichtes Buch. Ich konnte es in wenigen Stunden lesen (was wohl eher etwas über mich aussagt als das Buch…), weil die Handlung sehr schön und leicht nachzuvollziehen war. Ebenso der Schreibstil, der die Geschehnisse sehr gut geschildert hat, und durch tolle Formulierungen, und sehr flüssige Sprache die Geschichte voranbrachte.

Der Titel war vielleicht etwas zu weit gegriffen, denn abgesehen von den ersten Momenten im Kloster kocht Giulia nicht selbst im Buch. Sie wird als Küchengehilfe angestellt, und assistiert. Doch da wir alle wissen, dass Titel nicht immer das Buch präsentieren, ist es ein netter Hinweis auf Giulias Kunst, der sie aber bei weitem nicht ausreichend beschreibt.

Giulia ist eine taffe junge Frau, die jedoch aus lauter Naivität ihrem Geliebten hinterher reist. Als sie gegen Ende des Buches über sich selbst nachdenkt, habe ich meine eigenen Gedanken in ihr wiedererkannt. Vielleicht hätte ich mich in der Zeit nicht selbst als Mann verkleidet, aber wäre vielleicht in anderer Weise so mutig vorgegangen.

Besonders fasziniert war ich von der deutschen Autorin, deren Liebe man zum Italienischen Essen und dem Land, besonders der Stadt Bologna, förmlich in den Sätzen greifen kann.

Ein sehr empfehlenswertes Buch für Fans von gutem Essen, starken Frauen, und der Italienischen Kultur.

Advertisements

Schreib mir einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s