[Rezension] Das Wörterbuch der Liebenden


Das Wörterbuch der Liebenden – David Levithan

224 Seiten, € 18,00 (D) Gebunden

Graf Verlag

ISBN: 9783862200047

Erscheint am 11. August 2010

„Hast du gemerkt, dass ich mich in meinem Internet-Profil zwei Jahre jünger gemacht habe? – Welch pure Seligkeit, als wir den Küchentisch unter den bestirnten Himmel stellten, um alfresco zu essen. – Ob es eine gute Idee ist, zusammenzuziehen? Sollen nicht wenigstens unsere Bücher eigene Regale behalten? – Du wirst doch nicht etwa Doisneaus Kuss aufhängen. Ich will es nicht wissen, wenn du mir sagst, du hättest mir etwas zu sagen…“

Aus dem Amerikanischen von Andreas Steinhöfel

Inhaltsangabe des Verlags:

Von A wie atemberaubend bis Z wie Zenit – was liegt näher, als die Liebe enzyklopädisch zu erzählen? Diese poetische Manhattan-Love-Story in ungewöhnlicher, verspielter Lexikon-Form ist ein Herzensbuch für jeden, der verliebt ist oder sich verlieben möchte.

Meinung:
„Das Wörterbuch der Liebenden“ ist eine Sammlung sehr persönlicher kleiner Erzählungen. Jede Seite ist eine Geschichte für sich, und doch lässt sich aus dem ganzen eine Beziehung erkennen, mit ihren Schwächen und Stärken, ihren Hochs und Tiefs. Levithan schafft es, unter einem Stichwort eine Szene zu schildern, in der die Personen austauschbar sind – weil es so in jeder Beziehung mal vorkommen kann. Das mildert den Wert der Szene jedoch nicht, im Erkennen, dass man es selbst so erlebt hat, entfaltet sich die Bemühung Levithans, ein andersartiges Wörterbuch zusammenzustellen, zunehmend.
Das Buch war keine Sekunde langweilig, und wenn es auch auf den ersten Seiten gewöhnungsbedürftig ist, dass die Szenen sehr kurz sind, es nicht immer deutlich ist wer nun was möchte, und die Wahl der Begriffe erst nach der Seite deutlich werden, so ist doch Levithan gelungen, ein Buch zu schreiben, dass sich immer wieder zu Hand nehmen lässt, um darin zu blättern.

Fazit: „Das Wörterbuch der Liebenden“ ist ein Muss für Jeden in einer Beziehung, der weiß, dass nicht immer alles perfekt sein muss, und dass auch negative Seiten dazugehören. Es ist ein leichtes Buch, für einen verregneten Abend, oder um dem/der Liebsten einfach so daraus vorzulesen.

Advertisements

Schreib mir einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s